Azubi-Offensive

Meine Ausbildung bei Aenova

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Katharina Baumann absolviert eine Ausbildung zur Industriekauffrau bei Aenova.

Tittmoning - Eine Ausbildung bei Aenova - wie ist das so? Kathrina Baumann schreibt über ihre persönlichen Erfahrungen und ihre Entwicklung als Auszubildende zur Industriekauffrau.

Vorname

Katharina

Nachname

Baumann

Firma

Dragenopharm Apotheker Püschl GmbH - Member of the Aenova Group

Straße

Göllstraße 1

PLZ

84529

Ort

Tittmoning

Firmen-Telefon

086838950

E-Mail

info@aenova-group.com

Ausbildung zur/zum

Industriekauffrau

Dauer der Ausbildung

2,5 Jahre

Nötiger Schulabschluss

Mittlerer Bildungsabschluss

Wie ist die Ausbildung aufgebaut?

Duales System

Wo befindet sich die Schule?

Traunstein

Aufgaben/Tätigkeiten in der Firma

Durchlaufen verschiedener kaufmännischen Abteilungen und teilweise selbständige Ausführung der Tätigkeiten

Wie läuft das Einstellungsverfahren?

Nach der schriftlichen Bewerbung erfolgen die Vorstellungsgespräche und die Entscheidung.

Wie hoch ist der Verdienst?

Im ersten Ausbildungsjahr: 870 Euro

Anzahl Azubi-Stellen

2 bis 3

Übernahmechancen?

momentan 95 Prozent

Weiterbildungsmöglichkeiten nach der Übernahme?

Ja, individuell

Wie bist Du auf diese Ausbildungsfirma gekommen?

Durch eine Freundin

Wie weit ist Dein Arbeitsweg?

10 Minuten

Wie kommst Du in die Arbeit?

Mitfahrgelegenheit

Warum die Ausbildung genau bei dieser Firma?

Der 1. Eindruck passte!

Was gefällt Dir in der Ausbildung am besten?

Als Azubi wird einem von Anfang an Verantwortung bei den eigenen Aufgaben übertragen; abwechslungsreiche Tätigkeiten

Gibt es in der Firma etwas Besonderes für Azubis?

Die Azubis sind bei Messen eingebunden und veranstalten verschiedene Aktionen vor Ort.

Fazit:

Durch selbstständiges Arbeiten kann man seine eigenen Fähigkeiten gut einschätzen; Gute Förderung durch die jeweiligen Ansprechpartner im Büro

Weitere Infos über die Ausbildung bei Aenova gibt es hier!

Zurück zur Übersicht: Azubi-News

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.

Die Redaktion