Im Gespräch mit B. Thalhammer

paydirekt - einfach, bequem und sicher

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Bernhard Thalhammer, Privatkundenbetreuer der Volksbank Raiffeisenbank Oberbayern Südost eG

Einkaufen über das Internet ist bequem und spart Zeit. Kein Wunder, dass bereits 54 Millionen Bundesbürger regelmäßig über das Internet einkaufen. Doch wer online einkauft, muss auch online bezahlen. Welche Möglichkeiten es hier gibt, darüber sprechen wir mit Bernhard Thalhammer von der Volksbank Raiffeisenbank Oberbayern Südost.

Bernhard Thalhammer: Online-Händler können ihren Kunden verschiedene Wege wie beispielsweise Vorauszahlung, Lieferung auf Rechnung, Zahlung per Kreditkarte oder auch über internationale Bezahldienste wie PayPal zur Zahlung anbieten.

chiemgau24.de: Jetzt haben die Volksbanken Raiffeisenbanken gemeinsam mit den Sparkassen und den überregionalen Großbanken ein eigenes System entwickelt: paydirekt.

 Bernhard Thalhammer: Richtig. paydirekt ist „made in germany“. Das heißt, paydirekt erfüllt die strengen Sicherheits- und Datenschutzbestimmungen der deutschen Kreditwirtschaft. Paydirekt ist kein Service eines unkontrollierten Drittanbieters, sondern eine Zusatzfunktion des Girokontos.

chiemgau24.de: Im Vergleich zu PayPal, das es bereits seit zehn Jahren gibt, startet paydirekt sehr spät.

Bernhard Thalhammer: Man muss nicht unbedingt der erste sein, um Erfolg zu haben. Besser ist es, der Beste zu sein. Der späte Marktauftritt hat den Vorteil, dass man auf den Erfahrungen der anderen aufbauen und deren Schwachpunkte vermeiden kann. Pluspunkte für Käufer und Händler sind beispielsweise die Garantien, dass der Käufer sein Geld zurückbekommt, wenn der Händler nicht liefert und andererseits erhält der Händler eine Zahlungsgarantie, wenn er liefert.

chiemgau24.de: Wo sehen Sie denn die Schwachpunkte der bisherigen Systeme?

Bernhard Thalhammer: Während der Einkauf im Internet bequem und einfach ist, bereiten die Zahlungswege doch oftmals Unbehagen beim Käufer. Bei der Vorkasse muss er bereits bezahlen, ohne die Ware in den Händen zu haben. Bei der Kreditkartenzahlung oder auch der Zahlung z. B. über PayPal muss er sensible Daten preisgeben und weiß letztendlich nicht, was genau mit seinen Daten geschieht. Und da liegt der große Vorteil von paydirekt. Hier wird die Zahlung direkt über das Konto abgewickelt. Alle Daten bleiben im sicheren Banksystem in Deutschland und werden nicht für andere Zwecke genutzt oder auch weiterverkauft.

Chiemgau24.de: Die Volksbanken Raiffeisenbanken sind doch eher regional aufgestellt. Passt es da in das Geschäftsmodell, wenn gerade der Internethandel gestärkt wird?

Bernhard Thalhammer: Gute Frage. Eindeutige Antwort: Ja es passt, denn Internethandel findet statt, ob mit oder ohne die Volksbanken Raiffeisenbanken oder auch die Sparkassen. Mit paydirekt bieten wir unseren Kunden in der Region die Möglichkeit, ihre Einkäufe im Internet auf sicherem Weg zu bezahlen. Und unsere regionalen Online-Händler können ihren Kunden ebenfalls einen sicheren Zahlungsweg anbieten. Wenn Sie auf der Homepage www.paydirekt.de schauen, wo sie bereits mit paydirekt bezahlen können, finden Sie dort große Partner − der bekannteste dürfte Haribo sein − aber auch mehr als 200 regionale Online-Händler wie beispielswiese tateetata, ein Online-Teespezialisten aus Inzell oder auch die Raiffeisen Waren GmbH.

Chiemgau24.de: Das klingt Erfolg versprechend. Wenn ich paydirekt nutzen möchte, was muss ich tun?

Bernhard Thalhammer: Privatkunden können sich bequem im Online-Banking für paydirekt freischalten. Online-Händlern empfehle ich das Gespräch mit ihrem Berater in der Volksbank Raiffeisenbank Oberbayern Südost.

Bernhard Thalhammer

Privatkundenbetreuer der

- ANZEIGE -

Zurück zur Übersicht: Finanz Tipps

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.

Die Redaktion

Die Inhalte dieses Specials sind eine werbliche Sonderveröffentlichung für die

Kontakt

Die Privatkundenberater der Volksbank Raiffeisenbank Oberbayern Südost eG erreichen Sie telefonisch unter
08651/6006-600
Weitere Kontakt-Informationen

Service

Weitere Angebote der Volksbank Raiffeisenbank Oberbayern Südost eG: