Restaurant-Test

Gasthof Bräu im Moos in Tüßling

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Tüßling - Schweinefilet Braumeister Art mit frischem Bier aus eigener Herstellung - das ließen sich unsere Tester schmecken. Der Testbericht im Detail:

Restaurant Name: Gasthof Bräu im Moos

Wo: Bräu im Moos 1, 84577 Tüßling, Telefon 08633/1041

Öffnungszeiten und Ruhetag: Dezember bis September: Dienstag bis Sonntag, Oktober und November: Mittwoch bis Sonntag, 8 – 23 Uhr, Januar und Februar Betriebsferien

Spezialitäten/Besonderes: Wildfleisch aus eigener Zucht; schöner Biergarten

Zahlungsmöglichkeiten: bar/EC-Karte

Homepage des Lokals: www.braeuimmoos.de

Besucht am: 09.04.2015

Zeit: Abendessen

Anzahl der Personen: 2

Umsatz in Euro: 50,30 Euro

Was wurde gegessen: Schweinefilet Braumeister Art; Schwammerltopf; Vanilleeis mit heißen Himbeeren; Vanilleeis mit heißer Schokolade

Bewertung des Restaurants:

Essen: Die Gerichte waren schön angerichtet, warm und große Portionen

Service: Die Bedienung war sehr freundlich, leider wurde unsere bestellte Suppe vergessen

Ambiente: Der Gasthof ist rustikal und schön eingerichtet

Sauberkeit: Alles war sehr sauber und gepflegt

Preis-Leistungs-Verhältnis: Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist ok; man erhält große Portionen zu einem angemessenem Preis

Fazit der Restauranttester:

Empfehlenswert ist der Gasthof für alle Altersklassen und Personengruppen. Der Biergarten ist sehr schön mit Kastanienbäumen angelegt, deshalb lohnt sich ein Besuch besonders im Sommer bei schönem Wetter. Im Außenbereich befindet sich ein Spielbereich für Kinder. Zum Essen kann man auch Biere aus eigener Brauerei vom Fass genießen. Als einziges negativ anzumerken wäre, dass bei unserer Bestellung die Vorspeise vergessen wurde.

1870 wurde die Brauerei „Bräu im Moos“ gegründet. Sehr interessant ist auch das Brauereimuseum, das dort besichtigt werden kann. Das Lokal ist gut geeignet für Feiern (Taufe, Geburtstag o.ä.).

Zu Gast im Bräu im Moos:

Ein Abendessen im Bräu im Moos

Diesen Restaurant-Tipp gab Ihnen Stefanie Winkler!

Quelle: innsalzach24.de

Zurück zur Übersicht: InnSalzach

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser