Idealer Ausflug für die ganze Familie

Wanderung zur Gießenbachklamm bei Kiefersfelden

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Kiefersfelden - Das perfekte Ausflugsziel für Familien - an Wochenenden aber auch mal überlaufen: Die Gießenbachklamm mit Schopper-Alm. Der Rundweg lohnt sich! 

Die Wanderung im Überblick:

Die Wanderung zur Gießenbachklamm ist eher ein langer Spaziergang mit tollen Ausblicken - und mit einer schönen Einkehrmöglichkeit. Auch wenn einige Treppenstufen zu überwinden sind, ist der rund 90-minütige Rundweg für Wanderfreunde keine Herausforderung. Höhepunkte des Weges sind das größte Wasserrad Oberbayerns, der Troyerhof, der älteste Bergbauernhof Bayerns (gegründet 500 vor Christus), sowie ein Aussichtsbank mit Blick aufs Inntal.

Höhenmeter der Wanderung: Etwa 250 hm

Wanderparkplatz/Adresse fürs Navi: Ins Navi die Thierseestraße/Kiefersfelden eingeben und dann auf dieser Straße immer weiter fahren in Richtung Breitenau, die Abzweigung dorthin aber rechts liegen lassen und am Wasserrad parken.

Gehzeit: Der Rundweg dauert etwa 90 Minuten - selbstverständlich ohne Alm-Pause. 

Einkehrmöglichkeiten: Eine Einkehr bei der Schopper-Alm lohnt sich - mehr dazu unten!

Ist die Wanderung für Anfänger geeignet? 5/5 Punkten - Auf jeden Fall. Zwar sind mal nach rund 20 Minuten rund 150 Treppenstufen am Stück zu überwinden, doch das sollten auch Kettenraucher noch hinbekommen. Ansonsten ist der Weg gut abgesichert, klar beschildert und breit. 

Für Familien mit Kindern geeignet? 5/5 Punkten - Unbedingt! Nicht nur die Klamm mit Blick auf den wilden Bach ist etwas für Kinder, zu bestaunen gibt es auch das große Wasserrad. An warmen Sommertagen kann man an ruhigen Stellen im Bach etwas planschen und auf der Alm gibt es nicht nur einen Kinderspielplatz, sondern auch noch freilaufende Ziegen, die gefüttert werden wollen. 

Für Hunde geeignet? 5/5 Punkten - Die vielen Stufen sind für hüftgeschädigte Hunde sicherlich nicht angenehm, ansonsten ist die Wanderung aber auch für Hunde toll. Auf dem Weg begegnet man Ziegen und kommt auch an einer Schafsweide vorbei, dort müssen die Hunde angeleint werden. Es gibt viele Trinkmöglichkeiten am Bach. 

Lohnt der Gipfel-Ausblick? 2/5 Punkten - Einen richtigen Gipfel gibt es bei dieser Wanderung nicht, dafür aber tolle Blicke auf den Bach und ins Inntal. 

Kurzbeschreibung der Wanderung

Los geht's am größten Wasserrad Oberbayerns, dann geht's weiter auf einem breiten Forstweg zum E-Werk. Nun ist der lange Treppenabschnitt mit etwa 150 Stufen zu überwinden. Doch es lohnt sich: Es geht nun in die Klamm. Der in den Fels geschlagene Weg ist gut gesichert und man bekommt schöne Fotomotive auf den Bach geboten. 

Nach der Staumauer kann man sich auf der Schopper-Alm stärken. Auf dem Rückweg geht es noch vorbei am Trojer-Hof, dem ältesten Bergbauernhof Bayerns. Geheimtipp ist hier die Rastbank an der Weide, die einen herrlichen Ausblick aufs Inntal bietet. 

Mitmachen und Gutscheine gewinnen! 

Haben Sie auch einen Wander-Tipp für uns? So geht's!

Auf einer geteerten Straße geht es teilweise recht steil wieder abwärts ins Tal zum Startpunkt am Wasserrad. Im Winter bis Ostern ist die Klamm wegen Lawinengefahr und Eisbruch gesperrt. 

Man sollte den Weg nicht gehen, wenn es vorher geregnet hat, weil es dann rund um die Klamm noch feuchter ist (die Treppenstufen!). Außerdem sollte man eher werktags gehen, denn die Strecke ist beliebt und damit an Wochenenden schon mal sehr überlaufen.

Bilder von der Wanderung

Rundweg an der Gießenbachklamm

Alm-Test:

Eine kurze Abzweigung zur Schopper-Alm lohnt sich für die ganze Familie. Für die Kleinen gibt es einen Kinderspielplatz und einen Streichelzoo mit Ziegen. Neben Brotzeiten und Wienern bietet die Alm auch Knödel-Gerichte, Salate, Kuchen und Grillteller an. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist in Ordnung. Im Innern bietet die Alm eine idyllische Einrichtung mit Ofen. Im Außenbereich schützt eine große Terrasse vor Sonne und Regenschauern, an Wochenende kann es hier aber eng werden! 

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bayerisches Alpenvorland

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Wander-Tipps

Mitmachen und Gutscheine gewinnen!
Mitmachen und Gutscheine gewinnen!

"Wander-Tipps": Mitmachen und Gutscheine gewinnen

"Wander-Tipps": Mitmachen und Gutscheine gewinnen

Sonnenuntergang auf der Tregler Alm

Sonnenuntergang auf der Tregler Alm

Rundweg an der Gießenbachklamm

Rundweg an der Gießenbachklamm