Zwei Wege führen nach oben 

Grünstein (1304 Meter) - Hier Platz nehmen und Ausblick genießen 

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Schönau - Ein familientauglicher und ein Weg für Abenteuerlustige führt hinauf zum Grünstein-Gipfel. Dort kann man einen grandiosen Blick genießen und später noch in einer Hütte einkehren. 

Dieser Wandertipp kommt von: Gregor Barrenstein aus Ainring-Hammerau

Höhenmeter der Wanderung: 534 hm

Wanderparkplatz/Adresse fürs Navi: Parkplatz Hammerstiel, kostenpflichtiger Parkplatz (2 Euro). Rund 40 Parkplätze sind vorhanden.

Gehzeit: Der Aufstieg dauert rund 1,5 Stunden, der Abstieg ist etwas kürzer. Es ist kein Rundweg und keine Bergbahn oder ein Lift sind nicht vorhanden - alles muss erlaufen werden. Keine kürzere Alternative: Man kann sich entscheiden, ob man die breite Forststraße gehen will oder den etwas steileren Weg durch den Wald über Stufen und Wurzeln. Von der Gehzeit wird es gleich sein – ich bin durch den Wald aufgestiegen und die Forststraße hinuntergegangen

Einkehrmöglichkeit: Die Grünsteinhütte unterhalb des Gipfels. Es gibt dort leckere Speisen und Getränke, jedoch keine Übernachtungsmöglichkeit. 

Ist die Wanderung für Anfänger geeignet: 3/5 Punkte - Die Forststraße ist auch für Anfänger geeignet, für den Weg durch den Wald sollte man schon trittsicher sein. Es sind reichlich Bänke vorhanden, so sind Pausen vielfach möglich. Schwindelfrei muss man nicht sein - gutes Schuhwerk sollte getragen werden, müssen aber keine Bergschuhe sein. 

Für Familien mit Kindern geeignet - 3/5 Punkte - Auch hier gilt: Die Forststraße ist für Familien geeignet und Kinderwagen-tauglich, beim Weg durch den Wald sollte man an einigen Stellen kleine Kinder an die Hand nehmen, damit sie nicht über Stufen oder Wurzeln stolpern. 

Für Hunde geeignet? 4/5 Punkte - Für Hunde ist die Wanderung geeignet. Wasser für das Tier sollte zur Sicherheit mitgenommen werden. Keine Tütenspender vorhanden.

Lohnt der Ausblick - 5/5 Punkte - Traumhafter Blick über Berchtesgaden und zum Watzmann - es gibt mehrere Bänke und ein Gipfelbuch am Kreuz. 

Kurzbeschreibung der Wanderung:

Vom Wanderparkplatz in Hammerstiel geht es los in Richtung Grünstein. Man kann die Forststraße nehmen oder den Weg durch den Wald. Ich bin durch den Wald aufgestiegen. 

Eine Besonderheit gibt es dort: dieser Weg ist als Herz-Kreislauf-Testwanderung ausgeschildert. Alle 100 Höhenmeter steht ein Schild und zeigt, welche Strecke man zurückgelegt hat und welche noch vor einem liegt. 

Mitmachen und Gutscheine gewinnen! 

Haben Sie auch einen Wander-Tipp für uns? So geht's!

Der Weg führt über Stufen und Baumwurzeln bergauf. Mehrere Bänke laden im schattigen Wald zur Rast ein. Etwa 100 Meter unterhalb der Grünsteinhütte mündet der Waldweg wieder auf die Forststraße. An der bewirtschafteten Hütte vorbei geht es zuerst hoch auf den Gipfel.

Von dort hat man einen traumhaften Blick zum Watzmann und über Berchtesgaden. Traumhaft schön! Und nicht vergessen, sich ins Gipfelbuch einzutragen…

Nun aber zur Grünsteinhütte – eine kühle Erfrischung hat man sich verdient!

Alm-Test

Es gibt die Einkehrmöglichkeit in die Grünstein Hütte. Dort kann man tollen Kaiserschmarrn und ein kühles Bier genießen! Die Alm bietet ein kleines, aber feines Speisenangebot zu angemessenen Preisen. Die Bedienung ist freundlich. Empfehlenswert ist die schöne Terrasse - toller Blick zum Königssee möglich!

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Berchtesgadener Alpen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Wander-Tipps

Mitmachen und Gutscheine gewinnen!
Mitmachen und Gutscheine gewinnen!

Bildergalerie: Vom Hintersee zur Litzlalm

Bildergalerie: Vom Hintersee zur Litzlalm

Bildergalerie: Rund um den Watzmann

Bildergalerie: Rund um den Watzmann

Bildergalerie: Familienwanderung durch den Zauberwald

Bildergalerie: Familienwanderung durch den Zauberwald

Impressionen von der Wanderung zum Kärlingerhaus

Impressionen von der Wanderung zum Kärlingerhaus