Doppelschlag rettet Aschau

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Söchtenau kam besser in die Partie und ging durch einen Schmidmayer-Kopfball bereits nach zehn Minuten in Führung. Nach 35 Minuten zeigte der Schiedsrichter zum Entsetzen der Hausherren auf den Punkt. Die Gäste nahmen das vermeintliche Geschenk aber nicht an und verschossen den Elfmeter. Keine 60 Sekunden später zappelte das Leder dennoch im Netz. Egginger hatte getroffen. Nach dem Seitenwechsel wachte Aschau auf und wurde zunehmend stärker. Mit einem Doppelschlag binnen einer Minute konnte es den Spielstand wieder egalisieren. Zunächst traf Armbruster zum 1:2, ehe er kurz darauf den den 2:2-Endstand markierte. Weitere Chancen oder Informationen zum Spiel wurden nicht übermittelt. (csl/wsv)

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: A-Klasse 2

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare