SV Seeon-Seebruck II - WSV Aschau 1:1

Punkteteilung zwischen Seeon II und Aschau

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Seeon-Seebruck - Der SV Seeon-Seebruck und der WSV Aschau trennen sich am achten Spieltag der A-Klasse 2 mit 1:1 Unentschieden und bleiben damit weiterhin Tabellennachbarn.

Nur zu einem Heimremis kam der SV Seeon/Seebruck II im Seebrucker Moskitostadion gegen den WSV Aschau. Am Ende konnten aber beide Mannschaften zufrieden sein.

Nach anfänglicher Überlegenheit konnten sich die Patrick-Kopecky- Schützlinge bei ihren Torwart Philipp zur Strassen bedanken, nicht in einen Rückstand geraten zu sein.

Service:

Nach einer halben Stunde war es aber Ralf Kopecky der mit einem trockenen Schuss von der Strafraumgrenze die Führung auf der anderen Seite markierte. Im zweiten Durchgang war die Partie etwas offener zwingende Torchancen gelangen beide Teams allerdings nicht. Nur einmal prüfte Sergiu Fane mit einem 20-Meter- Knaller zur Strassen, der per Faustabwehr klärte.

Eine Viertelstunde vor Schluss gelang den Gästen der Ausgleich, eine Ecke wurde nicht gut genug geklärt und Anton Reiter stand urpötzlich alleine vor dem leere Tor und hatte keine Mühe mehr, die Kugel per Kopf zu versenken.

Der SVS drückte in der Schlussphase noch auf den Sieg, der wollte aber nicht mehr gelingen, Michael Mayer traf zwar noch ins Netz, der Treffer wurde wegen Abseits aber nicht gegeben. Andreas Noichl (Aschau) handelte sich noch die Ampelkarte wegen wiederholtem Foulspiel ein.

Der WSV Aschau bleibt somit auf Rang Sieben und Seeon-Seebruck einen Rang dahinter auf Platz Acht. Am kommenden Wochenende spielt der SV Seeon gegen den TSV Bergen und Aschau empfängt den SV Erlstätt.

_

Pressemitteilung SV Seeon/Seebruck / td

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa/dpaweb

Zurück zur Übersicht: A-Klasse 2

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare