Knapper Sieg für den ASV

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Der ASV Eggstätt setzte von Beginn an die Gäste aus Prutting unter Druck und erspielte sich zahlreiche Chancen. Den ersten Warnschuss gab Patrick Fanger in der siebten Minute ab. Doch Prüttings Keeper Florian Zäch drehte den Schuss um den Pfosten. Die Tierwald-Elf fand keine Mittel, um die Angriffswellen der Eggstätter zu stoppen. Thomas Hille verfehlte mit seinem Schuss von der Strafraumgrenze das Gehäuse nur um Zentimeter (17.). Der agile Tobias Maierhofer scheiterte in der 28. Minute aus fünf Metern am starken Gästekeeper Zäch. Patrick Fanger jagte einen Freistoß an die Latte und Hans Rott brachte das Leder aus einem Meter nicht über die Linie. Wieder war Zäch mit einer starken Reaktion zur Stelle (35.). Die Ebinger-Elf mit deutlicher Feldüberlegenheit in der ersten Halbzeit blieb aber ohne Torerfolg. In der zweiten Hälfte war es dann soweit. Kapitän Thomas Hille zirkelte einen Freistoß aus 18 Metern über die Mauer in die Maschen (56.). Die Heimelf drückte weiter aber Hans Rott, Fabian Fischer und der eingewechselte Matthias Wierer vergaben beste Chancen. Ihre Abschlüsse waren zu unplatziert oder Torwart Zäch parierte. Ein verdienter Sieg für Eggstätt, der bei besserer Chancenauswertung höher ausfallen hätte können.(hub)

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: A-Klasse 2

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare