Aßling punktet in Gars

  • schließen
  • Weitere
    schließen

In einer durschnittlichen A-Klassenpartie trennten sich der TSV Gars und der TSV Aßling leistungsgerecht mit 1:1. Zwar waren die Gastgeber über weite Strecken spielbestimmend, konnten aus ihrer Überlegenheit heraus aber nur wenige Chancen erspielen. Aßling hingegen kämpfte über die gesamte Spieldauer aufopferungsvoll, sodass der Punkt am Ende durchaus verdient war. Anfangs überzeugten die Garser noch mit gutem Passspiel, blieben aber immer wieder an der dicht stehenden Gäste-Defensive hängen. So tat sich nicht viel auf dem Rasen und das Spiel flachte zusehends ab. Kurz vor Ende der ersten Halbzeit hatten die Hausherren sogar Glück, als ein Aßlinger Stürmer frei vor Christian Brader auftauchte, dieser allerdings mit einer erstklassigen Parade den Rückstand verhinderte. Nach dem Seitenwechsel fanden die Gastgeber wieder besser in die Partie und gingen dann verdient in Führung. Pirmin Schmuck setzte sich, nach schöner Vorarbeit von Fabian Mandl, schön in der Mitte gegen seinen Gegenspieler durch und verwandelte ins rechte untere Eck. In der Folgephase hatte Gars einige Möglichkeiten, um den Sack zu zu machen, scheiterte jedoch an Grabl oder am eigenen Unvermögen. So kam es wie es kommen musste. Florian Hainthaler schaltete nach einer Flanke am schnellsten und köpfte zum 1:1-Ausgleich ein. Gars warf noch einmal alles nach vorne, doch auch mit der Brechstange ließ sich der Sieg nicht mehr erzwingen. (bre/gar)

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: A-Klasse 3

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare