Eberl vergibt Elfmeter in der Nachspielzeit

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Schon die ersten Minuten dieser Partie hatten es in sich. Josef Mayer von der Grünthaler Reserve köpfte den Ball nur knapp am Kasten von Michael Keller vorbei (1. Minute) und auch Ömer Pala vom TSV befand sich mittig rund 18 Meter vor Markus Mittermaier in aussichtsreicher Position. Er geriet jedoch in Rückenlage und beförderte die Kugel gen Himmel (3. Minute).

Bis zur 20. Minute gestalteten die Haager ihr Spiel mit System aus der Defensive, verloren dann aber ihre Linie und ließen dem FC mehr zu. Unglücklich kassierten die Gastgeber in der 27. Minute den Gegentreffer durch ein Eigentor von Fabio Ferralis, der die Feistoßflanke von Robert Grabl-Lenders ins eigene Tor lenkte - 0:1.

Kurz vor der Pause meldeten sich die Hausherren mit einem fast unhaltbaren Schuss von Alexander Trautbeck, nach Vorlage von Igor Brkovic zurück. Keeper Mittermaier rettete mit einer Glanzparade.

Nach dem Seitenwechsel konnte sich weder der Vierte noch der Fünfte der Tabelle einen klaren Vorteil erspielen.

In der 65. Minute stellten die Hausherren um prompt gelang Michael Lamprecht per Abstauber der Ausgleichstreffer (70. Minute). Seine darauffolgende Tätlichkeit musste Referee Volkan Kilic mit dem Platzverweis ahnden.

 

Aber auch zu zehnt zeigten sich die Gastgeber jetzt stärker und so war es nur verdient, dass Schlussmann Keller den Punkt mit seiner Parade gegen Tobias Eberl vom Elfmeterpunkt in der Nachspielzeit festhielt.

(sre/an)

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: A-Klasse 3

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare