SV Reichertsheim II - TSV Taufkirchen 2:1

Knapper Sieg für die Zweite aus Reichertsheim

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Reichertsheim - Einen knappen aber nicht unverdienten Heimsieg landete die Zweite der SGRR. Dabei begann die Partie alles andere als verheißungsvoll. Die erste nennenswerte Szene führte gleich zu einem Strafstoß für den TSV Taufkirchen.

Nachdem Peter Huber zu kurz zu seinem Torhüter zurück köpfte, konnte dieser den Taufkirchner Stürmer nur durch ein Foul stoppen. Den fälligen Elfmeter verwandelte Michael Mittermaier sicher ins rechte Eck. In der 31 Minute prüfte Keilhacker den Gästetorhüter mit einem Freistoß aus 25 Meter. Nur vier Minuten später der Ausgleich für die SGRR. Christoph Unterauer wurde von Peter Huber schön in Szene gesetzt und zielte aus 16 Metern genau in den Winkel. Glück hatte die Heimelf, als Jonas Hundschell in der 38 Minute per Fußabwehr gegen Schönhuber rettete. Kurz vor der Pause setzte Mittermaier noch einen Freistoß knapp über den Kasten.

In der zweiten Hälfte vergab Holzgassner zunächst in Aussichtsreicher Position eine gute Chance. Im Gegenzug fast das 1:2 für Taufkirchen. Andreas Paulmaier traf jedoch nur das Außennetz. In der 64. Spielminute war es wieder Holzgassner, der die Kugel aus 18m knapp am Tor vorbei setzte. Vorher waren Peinelt und Unterauer bei Ihren Schussversuchen geblockt worden. In der Folgezeit war das Spiel ausgeglichen. In der 76. Minute war es schließlich Christoph Unterauer, der mit dem 2:1 nach Pass von Peinelt als Matchwinner zum Endstand traf. Nur zwei Minuten später musste Jonas Hundschell noch einmal sein ganzes könnnen aufbieten, als er einen Flachschuß von Manuel Schmidinger parierte.

Die Schlussphase verteidigte die Heimelf sehr geschickt, war bei Kontern noch gefährlicher als die Gäste und schaukelte den Sieg verdient über die Ziellinie.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: A-Klasse 4

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare