Vorbericht: TuS Raubling - TSV Dorfen

Duell ums Ganze

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Voll konzentriert an die schwere Aufgabe gegen Dorfen herangehen müssen die Männer vom TuS Raubling.

Raubling - Zu einem vorgezogenen Endspiel kommt es am Freitagabend um 19:30 Uhr im Raublinger Inntalstadion, wenn der TSV Dorfen beim TuS Raubling zu Gast ist. Die Gäste sind, wie der gastgebende TuS, mit höheren Ambitionen in die diesjährige BZL-Saison gestartet, kämpfen nun aber auch um den Klassenerhalt.

Nach einem passablen Saisonstart kam der Einbruch bei Dorfen am 5. Spieltag mit der 1:3 Niederlage in Traunreut. Es folgte dann zwar ein kleines Zwischenhoch mit Siegen über Hammerau und den TuS Raubling, eine 0:7 Heimniederlage gegen den TSV Ebersberg am 11. Spieltag läutete dann aber endgültig den Abstiegskampf ein.

Seit nun einigen Wochen kämpfen die Kostner-Schützlinge um den Anschluss an das untere Tabellendrittel und nimmt man die 0:4 Niederlage gegen den ESV Freilassing aus, wurden auch die erzielten Ergebnisse immer knapper. Am vergangenen Wochenende war es dann aus Sicht des TSV endlich soweit und der langersehnte Dreier konnte eingefahren werden. Im wichtigen Kellerduell setzte sich der TSV mit 2:1 beim FC Hammerau durch und tankte neues Selbstvertrauen.

Ausgeglichene Bilanz zwischen beiden Teams 

Service:

In den bisherigen Duellen zwischen dem TuS und dem TSV gibt es eine ausgeglichene Bilanz, je ein Sieg, eine Niederlage und ein Unentschieden stehen zu Buche. Den Vergleich in der Hinrunde konnte seinerzeit der TSV auf heimischen Geläuf knapp mit 2:1 für sich entscheiden, das letzte Aufeinandertreffen im Inntalstadion aus dem Oktober 2014 endete mit einem 2:0 Heimerfolg des TuS Raubling. Bester Torjäger der Gäste aus Dorfen ist Özgür Kart mit aktuell 7 Treffern in der laufenden Spielzeit, am vergangenen Wochenende blieb dieser aber ohne eigenen Torerfolg. Damit hat Özgür Kart genauso viele Treffer auf dem Konto wie beim TuS Raubling Lukas Schöffel.

Klare Vorgabe für den TuS

Für Raubling ist die Vorgabe aber klar: Heimvorteil und wiedergewonnene Heimstärke nützen und auch gegen Dorfen einen Sieg einfahren! Mit einem Erfolg über Dorfen könnten die Inntaler in der Tabelle mit dem TSV gleichzeihen und die Konkurrenz am Wochenende erneut unter Druck setzen. Es stehen zweifelsohne richtungsweisende Wochen an, denn dem Duell gegen den TSV folgt ein weiteres Abstiegsendspiel in der kommenden Woche beim FC Hammerau.

_

Pressemitteilung TuS Raubling

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bezirksliga Ost

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare