Miesbach holt auf

  • schließen
  • Weitere
    schließen

 

Der SV Aschau konnte auch beim etwas besser platzierten FC Miesbach keine Punkte mitnehmen. In der ersten Spielhälfte sahen die Zuschauer ein höhepunktloses Bezirksligaspiel mit wenig Aktionen vor beiden Toren. Im Mittelfeld agierten die zwei Manschaften gut, der Wille zum Tor fehlte jedoch. In der zweiten Halbzeit erhöhte der Gastgeber das Tempo und sicherte sich somit gleich die erste Chance des Spiels. In der 46. Spielminute köpfte Christian Haimerl nach einer Flanke vom kurz zuvor eingewechselten Markus Nowotny ins kurze Eck – 1:0. Der nächsten Schuss von Haimer konnte zunächst auf der Torlinie geklärt werden fiel aber vor die Füße von Florian Hofmann, der den Ball allerdings nicht hinter die Linie brachte. Viele Chancen gab es nicht, somit schmerzte der vergebene Schuss von Richter aus kurzer Distanz umso mehr. Das 2:0 fiel dann nach einem Konter über Alex Kloiber, der den Ball wieder einmal zu Haimerl brachte und ins lange Eck abschloss (77. Minute). Aschau versuchte es mit langen Bällen, aber die Abwehr stand sicher. So entschied der starke Haimerl mit seinen beiden Toren diese Partie.

(geg/sre)

 

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bezirksliga Ost

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare