Bernau siegt verdient

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Bernau sichert sich im Tabellennachbarduell mit einer starken Aufholjagd wichtige Punkte und bleibt somit in Lauerstellung. Die erste Spielhälfte gestaltete sich für beide Mannschaften etwas schwierig, da die Abwehrreihen die schnellen Bälle in die Spitze gut verteidigen konnten. Kurz vor der Halbzeitpause (43. Minute) gelang es jedoch Gerhard Stannek nach einer maßgenauen Ecke von Deniz Dogan den Führungstreffer per Kopf zu erzielen. Die Gäste begannen die zweite Halbzeit so wie sie die erste beendet hatten und so kassierte der TSV schon nach fünf Minuten das 0:2 - wieder nach einem Eckball, den Matthias Hartl diesmal zunächst klären konnte. Beim zweiten Versuch allerdings beförderte dann Necri Beder den Ball mit einem Aufsetzer ins rechte Toreck. Den Anschlusstreffer erzielte Gregor Jell nach schönem Zusammenspiel mit den eingewechselten Joseph Angermaier und Tobias Schmoranzer (57. Minute). Die Gastgeber waren einfach noch einen Ticken willensstärker. So auch beim 2:2 Ausgleichstreffer in der 76. Minute, als Jell den Zweikampf auf der linken Seite gewinnt und Christian Hoiss den Ball nach guter Vorlage verwandelte. Den Führungstreffer für die Hausherren erzielte Jell dann wieder selbst nach einem langen Abstoß von Keeper Christian Kampfmüller im Doppelpass mit Hoiss und sauberem Abschluss aus ca. acht Metern (88 Minute). Daniel Kornfeld machte schließlich in der 90. Minute mit seinem 4:2-Treffer den Sack endgültig zu. (ber/sre)

 

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Kreisklasse 1

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare