Schloßberg marschiert weiter

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Einen umkämpften, aber nicht unverdienten Sieg feierte der SV Schloßberg im Heimspiel gegen die Reserve aus Kolbermoor. Bereits nach zwei Minuten hatten die Gäste die erste Chance, doch Kolbermoors Torhüter Schumacher konnte einen Schuss von Lex parieren. Im Gegenzug wäre fast Kolbermoor fast in Führung gegangen, doch ein Konter von Pavlovic wurde von Schloßbergs Torhüter pariert. Schloßberg übernahm in der Folgezeit die Initiative, brauchte aber bis zur 25. Minute, ehe es das erste Mal im Kasten klingelte. Dominique Doetsch nutzte einen fatalen Torhüter-Fehler aus und erzielte die Führung. Kolbermoor hatte jedoch die passende Antwort parat und glich nur drei Minuten später aus. Manuel Pavlovic setzte sich auf der rechten Seite durch und verwandelte ins rechte obere Eck. Doch noch vor dem Pausenpfiff konnte Lucas Berndl für die erneute Schloßberger Führung sorgen, als er nach einem Traumpass von Vogl alleine auf den Keeper zusteuerte und diesen zur Krönung auch noch tunnelte. Im zweiten Abschnitt dauerte es bis zur 82. Minute, ehe es wieder klingelte: Lucas Berndl war nach einem Konter mit einem scharfen Schuss ins rechte Toreck erfolgreich und sorgte somit für die Entscheidung. Den letzten Treffer des Tages erzielte dann der eingewechselte Mathias Lehner nach einer Flanke von Niedermayr. (svs/ste)

 

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Kreisklasse 1

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare