Überraschung in Au

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mit dem überraschenden 6:1-Sieg über Au II setzt sich der SV Riedering von den Abstiegsplätzen ab. Obwohl die Riederinger mit 6:1 gewannen hatten sie außer den Toren keine nennenswerte Chance. Die Gäste spielten sehr defensiv und machten es den Auern schwer bis unmöglich in das Spiel zu finden. Die Riederinger beschränkten sich die meiste Zeit auf ihr Konterspiel und agierten meist mit langen Bällen auf Harnisch und Hiltner. Ersterer erzielte mit einem Sonntagsschuss aus 30 Metern in den Winkel das 1:0. Schiedsrichter Lozic pfiff in der 43. Minute einen fragwürdigen Elfmeter, den Rupp souverän verwandelte. In der zweiten Halbzeit machte Au bereits auf und lief wenig später in das 3:0 durch Hiltner. In der 75. Minute verkürzte Kurz durch einen Kopfball auf 3:1. Das 4:1 war ein Missverständnis zwischen Schnitzlein und Dorsch, welches Hiltner ausnutzte und erhöhte. Wieder war es Hiltner, der per Freistoß seinen dritten Treffer markierte. Das halbe Dutzend machte Anna voll, der nach seiner Ballmitnahme mit der Hand über den Torwart lupfte. (mar/sva)

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Kreisklasse 1

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare