Au zurück in der Erfolgsspur

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Einen am Ende verdienten Dreier holte die Auer Reserve im Derby gegen Bruckmühl. Die Führung erzielte Christoph Rottmüller, der nach einem Eckball von Paccagnel sehenswert nach 35 Minuten in den Winkel köpfte. Philipp Keller hatte allerdings die postwendende Antwort parat: Nach einem Freistoß lief Au in einen Konter, den Keller aus zwölf Metern zum zwischenzeitlichen 1:1 vollendete. Nach dem Seitenwechsel dauerte es nur fünf Minuten bis Au die erneute Führung herstellte. Nach einem klasse Spielzug flankte Lorenz Rother in die Mitte und Alex Kurz köpfte ein. Die Entscheidung erzielte Alex Kurz eine Viertelstunde vor Schluss, als er nach einer kurz ausgeführten Ecke eine Flanke verwerten konnte. Zuvor scheiterte Kurz  scheiterte zweimal am klasse reagierenden Stiglmeir. Rottmüllers´ Schuss wurde ebenfalls Beute von Stiglmeir und die drei Tore waren alles, was Au an Chancen hatte. Bruckmühl hatte außer dem Tor keine nennenswerte Chance. Au war nicht nur spielerisch überlegen, sondern auch in Sachen Mentalität und Aggressivität. Am Ende waren es völlig verdiente drei Punkte für Au. (bok/sei)

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Kreisklasse 1

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare