Babensham eiskalt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Nachdem Unentschieden gegen den SV Waldhausen lässt der TSV Emmering gegen Babensham die nächsten Punkte liegen.

Emmering versuchte spielerisch die robusten Babenshamer zu umspielen, doch war man im Aufbauspiel oft zu ungenau. Babensham agierte mit hohen Bällen und hartem Spiel mit dem die Emmeringer nicht wirklich zurecht kamen.

Jedoch ging man verdient mit 1:0 in Führung. Nach einer halben Stunde nutzte Torjäger Thomas Köck eine Unachtsamkeit der Babenshamer eiskalt aus.

Köck und Kirchlechner verpassten es den Sack für Emmering frühzeitig zu zu machen.

Mit der ersten Chance der Babenshamer fiel das 1:1. Tobias Oberlinner nutzte einen Stellungsfehler von Michi Maier gnadenlos aus.

Nach einem Missverständnis folgte das 2:1 für Babensham. Thomas Estermann war für Babensham erfolgreich.

In der Nachspielzeit noch das 3:1. Pit Mayer stoppte den Babenshamer Angreifer mit einer Notbremse und flog vom Platz. Den fälligen Freistoß verwandelte Tobias Aimer. (mar)

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Kreisklasse 2

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare