Haag jetzt das Schlusslicht

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mit einem überzeugenden 3:1-Auswärtssieg meldet sich der TSV Emmering im Aufstiegskampf zurück. Die Emmeringer begannen stark, jedoch mussten sie in der zehnten Minute die überraschende Führung für Haag bestaunen.Bekim Shabani nutzte eine Unkonzentriertheit der Emmeringer gnadenlos und haute das Leder aus 19 Meter ins Gehäuse. Die Gäste machten weiterhin Druck und drängten auf den Ausgleich, der in der 41. Spielminute durch Christoph Kirchlechner fallen sollte. Der Emmeringer Torjäger nutzte das Durcheinander vor dem Haager Tor aus und hemmerte das Leder in die Maschen. Nur eine Minute später gingen die Emmeringer mit Hilfe der Haager mit 2:1 Führung. Fabian Ferralis spielte einen Rückpass zu Keeper Divis und ihm rutschte der Ball unter dem Fuß durch ins Tor. Die Haager gingen nur mit zehn Mann in die Kabine, da zuvor Jacek Ralcewicz mit der Ampelkarte vom Platz flog. Isuf Shabani tat es ihm nach einer Stunde gleich und wurde auch mit Gelb-Rot vom Platz gestellt. Der überragende Christoph Kirchlechner machte in der 75. Minute, mit zweifacher Überzahl, alles klar und erzielte das entscheidende Tor. (mar/nag)

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Kreisklasse 2

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare