Sechs Tore, kein Sieger

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Im Kreisklassen-Derby zwischen Babensham und Wasserburg endete die Begegnung 3:3. In einer ausgeglichenen Partie versäumte Babensham jedoch, drei Punkte am letzten Spieltag einzufahren und doch noch am Relegationsplatz schnuppern zu können. Die Gäste aus Wasserburg gingen in der 20. Minute in Führung: Walter Kern flankte von der rechten Seite, der Ball flog über die Abwehr und senkte sich in Tor - Torwart Frank war chancenlos. Acht Mintuten später der Ausgleich: Eine Ecke wurde lang ausgeführt und landete bei Tobias Oberlinner, der den Ball sehenswert direkt ins Wasserburger Tor nagelte (28.). Nach den zwei Treffern gab es kaum noch spektakuläre Szenen für die 70 Zuschauer zu bestaunen. Dafür umso mehr nach dem Seitenwechsel: 60. Minute: Oberlinner schnappt sich nach einem Foul den Ball und verwandelte seinen Freistoß wunderbar ins lange Eck. Kurze Zeit später die Antwort des Teams um Trainer Klaus Seidel: Kenan Firat nutzte eine Unsicherheit von Keeper Frank aus und schob zum 2:2 ein (64.). Doch Babensham meldete sich gleich mit dem darauffolgenden Anstoß zurück: Estermann mit der Flanke in die Mitte und Fellmayr erzielte völlig freistehend den nächsten Treffer. Der eingewechselte Leon Schober traf in der 80. jedoch noch zum Ausgleich: Babensham konnte den Ball nicht entscheidend klären und der Wasserburger netzte aus kurzer Distanz ein. (mbö/tsv)

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Kreisklasse 2

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare