Trostberg nicht mehr Letzter

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Der FA Trostberg traf im Rahmen der Kreisklasse 2 auf den TSV Babensham. Die Trostberger befanden sich vor dem Spiel auf dem letzten Platz, konnten aber motiviert in dieses Match gehen, da in der Rückrunde noch kein Spiel verloren ging. Die Babenshamer befinden sich im Tabellenmittelfeld und siegten letzte Woche gegen Eiselfing. Gefährlicher begannen die Gäste, die in den ersten Minuten durch König und Wimmer gefährlich vor das Tor kamen. Gegen die gewohnten langen Bälle der Babenshamer schienen die Trostberger ein Mittel gefunden zu haben. Ihnen gelang nämlich der Führungstreffer nach 15 Minuten. Sigi Nagler nahm den Ball nach einer Flanke schön an und vollendete unhaltbar am Torhüter vorbei ins Netz. Nach einer weiteren Großchance für die Heimelf kamen die Gäste zum Zug. In der 35. Minute gelang ihnen durch Hans Lamprecht der Ausgleich. Nur zwei Minuten später holten sich die Trostberger aber die Führung wieder zurück. Nagler flankte zu Lanzl, Oberlinner wollte klären und schlug sich den Ball selbst ins Tor. Nach der Halbzeit waren die Gastgeber weiterhin stürmisch. Sie wollten sich den Sieg holen. In der 63. Minute dann das 3:1 durch Ewald Nagler. Dem Tor konnten die Babenshamer jedoch gleich wieder einen Anschlusstreffer entgegensetzen. Rainer Maier erzielte das 3:2. Kurz vor Ende ließen die Trostberger dann sogar noch den Ausgleich und fast das 3:4 zu. Das Tor von Wimmer war jedoch der Schlusspunkt dieser Partie. Die beiden Mannschaften trennten sich mit einem 3:3-Unentschieden, das insbesondere Trostberg ärgern wird. (tas/fat)

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Kreisklasse 2

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare