Erlbach II weiter sieglos

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Die Zweitvertretung des SV Erlbach hat auch am fünften Spieltag der Kreisklasse 3 einen Befreiungsschlag verpasst. Beim Gastspiel in Mettenheim musste man sich mit 0:1 geschlagen geben und bleibt weiter ohne Sieg. Die Mettenheimer hingegen können ihren Blick durch den Sieg wieder nach oben richten. Beiden Mannschaften war während des Spiels ihre Nervösität anzumerken, sodass sich ein zerfahrenes Spiel mit kaum Chancen auf beiden Seiten entwickelte. Das Geschehen spielte sich meist im Mittelfeld ab, wobei Mettenheim noch die etwas reifere Spielanlage zu bieten hatte. So war der Führungstreffer für die Heimelf in der 35. Spielminute nicht einmal unverdient. Christian Springer musste nur noch einschieben, nachdem sich Thomas Büllesbach klasse über die Außen durchsetzte und den Ball in die Mitte brachte. Nach dem Seitenwechsel versuchte Erlbach seine Offensivbemühungen zu verstärken, konnte aber dem Mettenheimer Gehäuse kaum mal gefährlich werden. Im Gegenteil den Hausherren bot sich nun viel Platz zum Kontern, dieser wurde allerdings meist nicht optimal ausgenutzt, sodass es beim am Ende verdienten Heimsieg blieb. (bre/spr)

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Kreisklasse 3

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare