Winhöring weiter mit weißer Weste

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Der TSV Winhöring bleibt in der Kreisklasse 3 weiter auf Kurs. Gegen Aufsteiger und Tabellenschlusslicht Engelsberg konnte man einen souveränen 2:0 Sieg einfahren. Der TSV holte damit den dritten Sieg im dritten Spiel und führt die Tabelle weiterhin an. Das dadurch erworbene Selbstvertrauen zeigte die Heimelf auch gleich im Spiel. Von Anfang an dominierte der Favorit die Partie und erspielte sich eine klare Feldüberlegenheit. Die Hausherren kamen auch schnell zu ersten Torchancen, doch sowohl Salzger, als auch Fiederer versagten die Nerven frei vorm starken Gäste-Torwart Absmeier. So dauerte es bis zur 30. Spielminute ehe das erste Tor für Winhöring fiel. Tobias Deschauer hatte nach einem Querpass von Fiederer keine Probleme und musste das Spielgerät nur noch ins leere Tor schieben. Wer nun dachte Engelsberg würde endlich aufwachen, sah sich getäuscht. Der TSV war weiterhin die bessere Mannschaft, verpasste es aber, noch vor der Halbzeit alles klar zu machen. Dies holte Winhöring aber in der zweiten Spielhälfte nach. Es war noch keine Minute gespielt, da zappelte der Ball erneut im Engelsberger Netz. Patrick Sauer drückte eine Hereingabe von Deschauer über die Linie. Die Partie war nun entschieden, wobei Winhöring es verpasste das Ergebnis noch etwas in die Höhe zu schrauben. (bre/zil)

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Kreisklasse 3

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare