Siegsdorf holt nur einen Punkt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Die Tabellenführung ist dahin: Nachdem die Mannschaft um Coach Helmut Felber im Lokalderby nur Unentschieden gegen Ruhpolding spielte, übernimmt nun der SV Saaldorf den Rang an der Sonne.

Die Gäste mit der ersten Großchance des Spiels, ein Freistoß landete jedoch in der Mauer der Siegsdorfer (23.). Vier Minuten später zeigte der TSV sein Können und ging auch verdient in Führung: Wittmann kam an das Leder, von der Seite brachte er das Spielgerät in die Mitte. Dort herrschte große Verwirrung und Unübersichtlichkeit, Treitl schaltete am schnellsten und wuchtete den Ball in das Tor von Schlussmann Freimoser. Siegsdorf die spielbestimmende Mannschaft im ersten Abschnitt, die Hausherren verpassten es jedoch, schnell ein weiterers Tor zu erzielen. Ein Freistoß von Frauendienst und ein Kopfball von Treitl sind hervorzuheben. Nach dem Seitenwechsel kam der Gast immer besser ins Spiel, Ruhpolding nahm nun das Heft in die Hand und kämpfte aufopferungsvoll. Der Ausgleich in der 53. Minute fiel deshalb auch nicht überraschend: Einen stramm geschossenen Freistoß konnte Torwart König nicht entscheidend klären, sodass Christian Kügler zum 1:1 einnetzte. 71. Minute: Berechtigter Handelfmeter für die Gastgeber: Florian Mader, letzte Woche noch erfolgreich vom Punkt, schoss zu ungenau. Die Punktteulung geht in Ordnung, Siegsdorf nun punktgleich mit Saaldorf. (mbö/ger)

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Kreisklasse 4

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare