Zeidler schießt Traunwalchen ab

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Der TSV Traunwalchen musste sich überraschend geschlagen geben: Der SC Inzell war daheim selbst zu neunt zu stark. Gleich drei Tore für die Hausherren konnte Fabian Zeidler markieren, den vierten Treffer Goalgetter Andreas Panitz.

Und dass, obwohl die Heimelf mit Schaffler und Maier zwei Platzverweise hinzunehmen hatten. Doch auch auf der Traunwalcher Seite sparte Schiri Brüderl nicht mit Karten, Stefan Dandl sah beim TSV die Ampelkarte. Am Ende bleibt es trotz er drei roten Karten bei einem klaren, wenn auch überraschenden 4:0-Heimsieg.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Kreisklasse 4

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare