Grünthal bleibt auf Schlagdistanz

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Die sehr engagierten und über weite Strecken auch spielerisch überzeugenden Hausherren hatten das Spielgeschehen über die gesamten 90 Minuten sicher im Griff und siegten am Ende auch in der Höhe verdient mit 3:0. Anton und Dominik Manhart hatten zu Beginn der Partie die besten Chancen für den FC Grünthal. Der Treffer fiel allerdings erst in der 36. Spielminute. Nach einer Flanke von Raimund Asenbeck bekam die TSV-Abwehr den Ball nicht aus der Gefahrenzone. Anton Manhart nutzte die unübersichtliche Situation und netzte zur Führung ein.

Kurz nach dem Pausentee traf Philipp Asenbeck zur 2:0 Führung. Daniel Werner hatte geflankt (48.). Den dritten Treffer des Tages erzielte Raimund Asenbeck. Nach einem weiten Ball von Werner kam R. Asenbeck vor dem herauseilenden Keeper Hans Eder an den Ball und schiebt den Ball aus spitzen Winkel ins leere Tor ein (62.). Die einzige Chance für die Gäste hatte  Andreas Garhammer. Sein abgefälschter Schuss sprang aber nur an den Außenpfosten. Dominik Manhart nagelte das Spielgerät kurz vor Schluss an das Lattenkreuz (81.) Bei einer besseren Chancenauswertung wäre sogar ein höherer Sieg für den FCG möglich gewesen. (mit/hub)

 

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Kreisliga 1

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare