Schaal erledigt Au

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Der SV Ostermünchen ist weiter in der Erfolgsspur. Die Schwarz-Gelben konnten sich im Spitzenspiel der Kreisliga 1 gegen den ASV Au souverän mit 4:1 durchsetzen und grüßen nach dem Ausrutscher von Amerang nun von der Tabellenspitze. Dabei hatten sie im Spiel gegen Au Glück, dass sie nach 15 Minuten nicht mit 0:2 in Rückstand lagen. Thomas Hanslmeiers Rückpass nach 20 Sekunden geriet zu kurz, Michael Ederer setzte nach und stand alleine vor Keeper Schenk, doch dieser blieb lange stehen, sodass Ederer den Ball letztendlich knapp am Tor vorbei schob. Nach zehn Minuten war es wieder Ederer, der nach einer zu kurzen Kopfballabwehr von Andi Niedermaier alleine auf Schenk zulief, den Ball aber erneut am Tor vorbeischob. Nach 20 Minuten fand der SVO besser in die Partie, vor allem weil Bernd Schiedermeier in sein Spiel fand und die Angriffe der Auer bereits in der Entstehung zerstörte. Kurz vor dem Seitenwechsel lag der Ball dann auch im Tor. Peter Niedermaiers Schuss landete auf Umwegen bei Hannes Schaal, der aus kurzer Distanz keine Probleme hatte. Nach dem Pausentee übernahm Ostermünchen endgültig die Kontrolle und konnte in Person von Alex Vallejo auf 2:0 erhöhen. Au gab sich aber noch nicht geschlagen und konnte in der 60. Minute verkürzen, als Sebastian Kern einen Freistoß aus 18 Metern direkt verwandelte. Ostermünchen setzte nun aufs Kontern und nutzte die indivduellen Fehler in der Auer Hintermannschaft gnandenlos aus. So kam Hannes Schaal in der 62. Minute zu seinem zweiten Treffer, ehe er zwölf Minuten vor dem Ende auch noch seinen dritten Streich folgen ließ. (ste)

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Kreisliga 1

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare