SB/DJK Rosenheim verabschiedet Spieler

Markus Höhensteiger zum SV Schechen, Hofer pausiert

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Michael Hofer (links) mit SBR-Abteilungsleiter Rainer Pastätter.

Rosenheim - Zum Saisonabschluss hat Fußball-Landesligist SB/DJK Rosenheim vier Spieler verabschiedet: Markus Höhensteiger, Michael Hofer, Xaver Jäger und Leon Volz.

Markus Höhensteiger hat seit 2005 das Sportbund-Trikot getragen. Zu seinen größten Erfolgen zählten die Aufstiege in die Landesliga 2007 und in die eingleisige Bayernliga 2011. Der kampfstarke Mittelfeldspieler war ein äußerst wertvoller Teamplayer für den SBR. Mit 30 Jahren wechselt der Familienvater nun zurück zu seinem Heimatverein SV Schechen. In seinem Abschlussspiel (1:0 gegen den SB Chiemgau Traunstein) trug er noch einmal die Kapitänsbinde für den SBR.

Michael Hofer ist 2005 im Jugendbereich zum SBR gestoßen und hat seinen Weg gemacht. Auch er schaffte in Grün-Weiß den Sprung in die Bayernliga 2011. Zuletzt war er Vize-Kapitän der Landesliga-Mannschaft. Nach vielen Verletzungen wird Hofer nun pausieren, sein Spielerpass bleibt aber beim Sportbund.

Jäger ins Ausland, Hofer pausiert

Gleiches gilt für Xaver Jäger, den es für ein Jahr ins Ausland ziehen wird. Der wuchtige Angreifer, der zuletzt zwei Saisonen für den SBR spielte, hat sich zu einem wichtigen Akteur entwickelt. Auch er wird seinen Spielerpass beim Sportbund lassen.

Leon Volz hat hingegen höhere Ziele. Der 19-jährige Flügelspieler wechselt zum letztjährigen Drittligisten FC Würzburger Kickers. Der Youngster war im Winter von der SpVgg Unterhaching gekommen und sucht nach seinem Abitur den Weg in den Profifußball.

Der SB/DJK Rosenheim wünscht allen viel Glück und Erfolg in der Zukunft – sie sind gern gesehene Gäste beziehungsweise Freunde am Sportbund-Campus!

(Pressemitteilung SB/DJK Rosenheim)

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Landesliga Südost

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare