Umkämpftes Duell in Töging

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Der FC Deisenhofen begann gleich mit viel Druck und hatte in der 4. Minute mit einen Freistoß aus 20 m durch Yimez Dennis eine gute Chance, doch TW Welder konnte den Ball, der Richtung linkes Kreuzeck war, zur Ecke klären, die nichts einbrachte. Doch in der 8. Minute war es wieder ein gefährlicher Steilpaß durch die Viererkette, die Deisenhofen in Führung brachte. Doch Töging war trotz des Rückstandes nicht geschockt sondern hatte dann in der 17. Minute eine Riesenchance nach Ecke durch Niederquell Andreas von der rechten Seite, als Ganghofer Hannes aus 6 Meter zum Kopfball kam, jedoch war der Kopfball zu mittig platziert, so dass es kein Problem für Deisenshofens Schlussmann war.

Töging stand ab jetzt besser doch Deisenhofen war immer gefährlich durch ihre schnellen Außenspieler. So auch in der 33. Minute als Mayer Markus mit eine Seitenwechsel auf die rechte Seite zu Tschaides Luca ,der mit dem Ball in den Strafraum ging. Doch TW Welder kann mit Faustabwehr den Schuß abwehren. Doch kurz vor der Halbzeit konnte Töging ausgleichen, was auch zu diesem Zeitpunkt verdient war, da Töging nun gut mitspielte.

Gleich nach der Halbzeit in Minute 48 war es wieder einer der gefährlichen Steilpäße auf Finster Marco, TW Welder hatte gut aufgepaßt und konnte vor dem Strafraum mit dem Fuß klären. Es entwickelte sich ein sehr schnelles Spiel von beiden Seiten, wobei sich Töging nun noch besser präsentierte und auch den FC Deisenhofen unter Druck setzte.

Töging lässt beste Chancen liegen

In der 52. Minute hatte Tögings Comebacker Meier Martin eine Riesenchance, um Töging in Führung zu bringen. Nach Ecke von links durch Bichlmaier Andreas kommt Meier aus 5 m Frei zum Kopfball, doch er trifft den Ball nur mit der Schläfe und geht 1m neben das Tor. 3 Minuten später war es Bichlmaier Andreas, der auf den gestarteten Baßlsperger Benedikt spielt, der Richtung Deisenhofer Tor, doch er wird abgedrängt, doch er bringt den Ball flach Richtung des zweiten Pfosten in den freien Raum, leider ist kein Töginger mitgelaufen.

Genau in dieser Drangphase bekommt Töging durch eine unglückliche Abwehraktion den Gegentreffer. Doch bereits 2 Minuten Später konnte Töging wieder ausgleichen, wieder war es Bichlmaier, der Baßlsperger schickte und wieder legte er quer, jedoch diesmal war Adam zur Stelle. Töging war nun entschlossen und wollte den Dreier. In der 60. Minute brachte Bley Markus eine Flanke von der rechten Seite und Adam mit Kopfball knapp am Kreuzeck vorbei. Freistoß in der 67. Minute nach Foulspiel an Bley Markus durch Niederquell Andreas doch sein Schuß wurde über die Latte durch die Mauer abgefälscht. Bley Markus spielt in der 70 Minute auf den überragenden kämpfenden Bichlmaier Andreas, der zieht aus spitzem Winkel ab und der Ball geht knapp am langen Pfosten vorbei. Doch auch Deisenhofen war immer wieder gefährlich mit ihren schnellen Angreifern und Mittelfeldspielern.

Torgelegenheiten en masse

In der 72 Minute kam Tschaidse Luca aus 16 m zum Schuß, der Ball ging knapp am rechten Pfosten vorbei. Dann in der 77. Minute war es der sehr starke Mayer Martin von Deisenhofen, der in den Strafraum kam und TW Welder überlupfen wollte, doch dieser konnte mit den Fingerspitzen denn Ball entschärfen und der Ball ging zu Mayer Markus, doch diesmal konnte Tögings Meier Martin den Ball zur Ecke klären. Die fällige Ecke konnte Töging nicht weit genug aus den Gefahrenbereich und Petermeier Andreas kommt zum Nachschuss doch TW Welder kann klären.

In der 84. Minute spielt Niederquell auf den soeben eingewechselten Berg Christian, der in den Strafraum dreht sich am 5er Eck, um seinen Gegenspieler und zieht ab doch Deisenhofens TW Angerbauer mit super Reflex kann den Ball klären. Töging nochmals mit sehr guter Chance in der 88. Minute durch Volkov Sergej, als er aus spitzem Winkel abzieht doch wieder war TW Angerbauer mit super Fußabwehr zur Stelle. Den letzten Aktion im Spiel hatte der FC Deisenhofen nach Foulspiel an Mayer Martin an der Strafraumlinie bekommen sie einen Freistoß in mittiger Position, jedoch geht der durch Mayer Martin ausgeführte Freistoß über das Tor.

Pressemitteilung FC Töging

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Landesliga Südost

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare