Bayernliga - Neuer Relegationsmodus

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Relegation soll künftig gerechter werden

Die Bayernligisten haben am vergangenen Wochenende getagt und unter anderem einen neuen Relegationsmodus abgesegnet. Dieser ist besser mit lokalen und verkehrstechnischen Gegebenheiten abgestimmt.

Aus der Bayernliga Nord, die aus 18 Teams besteht, steigt ein Verein direkt ab, aus der Bayernliga Süd, die sich aus 19 Teams zusammensetzt, die beiden Letzten. Die Teams auf den Plätzen 15, 16 und 17 sind Releganten. Zudem muss der punktschlechtere Vierzehnte der beiden Bayernligen ebenfalls noch in die Relegation. Das macht unter dem Strich sieben Relegationsteilnhemer aus den Bayernligen.

Rosenheimer führt die neue Bayernliga-Kommission an

Hinzu kommen die fünf Vizemeister der fünf Landesligen. Eine Neuerung in diesem Jahr ist, dass die Releganten nach regionalen und verkehrstechnischen Gesichtspunkten eingeordnet werden und nicht wie im Vorjahr ausgelost werden. Das meldet das "Oberbyerische Volksblatt".

Sollten sich die Vereine der Bayernliga Süd gegen eine Auslosung aussprechen, dann wird die neu ins Leben gerufene Bayernliga-Kommission, die zwei Mal im Jahr tagen wird und vom Rosenheimer Thomas Neumeier angeführt wird, sich mit diesem Thema befassen.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Magazin

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare