Buchbach besiegt Deisenhofen im zweiten Test!

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Nach der Testspielniederlage gegen die Bayernreserve hat es gegen Deisenhofen mit einem Sieg geklappt!

TSV lässt Landesliga-Spitzenreiter keine Chance

Erster Testspielsieg für den TSV Buchbach: Nach der 0:2-Niederlage am Wochenende bei der U19 des FC Bayern München setzte sich der Fußball-Regionalligist am Mittwoch mit 4:1 beim Landesliga-Spitzenreiter FC Deisenhofen durch. 

Auf dem ausgezeichnet bespielbaren Kunstrasen in Deisenhofen gingen die Rot-Weißen bereits in der siebten Minute in Front, als Lukas Dotzler eine Flanke von Simon Motz aus acht Metern einköpfte. Nur wenige Sekunden später gelang dem Primus der Südost-Gruppe, der ohne seine Topspieler Martin Mayer, Michael Vordermeier, Andreas Martin und Markus Mayer antrat, der Ausgleich: Luca Tschaidse verwandelte eine Flanke von Tobias Muggesser im Rücken der Abwehr volley zum 1:1 (8.)

Der erneute Führungstreffer für den Regionalliga-Neunten resultierte aus einer Ecke, die Thomas Breu kurz auf Maxi Drum ausführte: Dessen scharfe Flanke vor das Tor konnte der aufgerückte Thomas Leberfinger im Nachsetzen nutzen (17.). Zehn Minuten später startete Breu auf der rechten Außenbahn ein Solo, seine Flanke legte Motz per Kopf ab und Aleks Petrovic zimmerte den Ball aus 14 Metern ins lange Eck. Kurz vor der Pause machten die Gastgeber noch mal auf sich aufmerksam, doch der Schuss von Tobias Rembeck ging knapp am Pfosten vorbei.

Entscheidung in Minute 55

„In den ersten 45 Minuten war es ein Duell auf Augenhöhe, nach der Pause haben wir dann klar den Ton angegeben, aber aus vielen Chancen nur ein Tor gemacht“, resümierte Trainer Anton Bobenstetter. Kurz nach dem Seitenwechsel scheiterte Maxi Bauer an Keeper Adrian Neumeier, in der 55. Minute besorgte Motz nach Zuspiel von Moritz Löffler mit einem Schuss aus 20 Metern den Endstand.

Am Samstag bestreitet der TSV Buchbach sein drittes Vorbereitungsspiel. Da der Rasenplatz in Indling bei Pocking unter Wasser steht, wird die Partie beim Liga-Rivalen SV Schalding-Heining auf dem Kunstrasen am Reuthinger Weg ausgetragen. In der Regionalliga haben die Rot-Weißen und die Grün-Weißen in dieser Saison schon beide Punktspiele ausgetragen: Das Hinspiel in Buchbach gewann Schalding mit 2:0, beim Rückspiel Ende November gab es im Passauer Westen ein 0:0.

TSV Buchbach: Weber (46. Wolf) - Leberfinger (46. Löffler), Drum, Pflügler - Brucia (46. Hellinger), Grübl (46. Walleth), Hain, Motz - Breu, Petrovic, Dotzler (46. Bauer). Trainer: Bobenstetter/Werner.

Tore: 0:1 Lukas Dotzler (7.), 1:1 Luca Tschaidse (8.), 1:2 Thomas Leberfinger (17.), 1:3 Aleksandro Petrovic (27.), 1:4 Simon Motz (55.).

Quelle: MB

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Magazin

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare