BZL: Kolbermoor und Ampfing im Fokus

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Kolbermoor (weiß) empfängt Ampfing (blau)

Harte Aufgabe für Freilassing, Kastl in Waging

Der 14. Spieltag der Bezirksliga Ost steht ganz im Zeichen zweier Spitzenspiele. Der Dritte aus Ampfing gastiert am Samstag beim SV-DJK Kolbermoor und könnte mit einem Sieg den Viertplatzierten wohl endgültig abhängen.

Vier Punkte beträgt der Kolbermoorer Rückstand auf den TSV, bei einer Niederlage wären es deren sieben. Gewinnt das Team um Kapitän Patrick Eder, wäre es wieder mitten im Kampf um die Aufstiegsplätze angekommen.

Seit Donnerstag steht dann auch fest, wie es nach dem Rücktritt von Jochen Reil in Kolbermoor weitergeht. Markus Fußstetter wird das Team interimistisch bis zum 26. Oktober betreuen, dann übernimmt Nenad Grizelj (hier gehts zum Artikel). Ob der Interimscoach die richtigen Akzente nach turbulenten Tagen setzen kann, klärt sich ab 15:00 Uhr.

Kastl Favorit, Moosach fordert Freilassing

Ein weiteres Spitzenspiel steigt ebenfalls am Samstag, der starke Aufsteiger TSV Moosach bei Grafing empfängt den Zweiten aus Freilassing. Der kommt nach dem satten 5:1 über Kolbermoor mit viel Selbstvertrauen daher, zudem ist Moosach mit nur sechs Punkten aus sechs Spielen nicht gerade als Heimmacht bekannt.

Der Tabellenführer aus Kastl greift ebenfalls am Samstag ins Geschehen ein. Gegner ist der TSV Waging, der als krasser Außenseiter in Kastl antritt.

Alle Spiele im Überblick

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Magazin

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare