Ehrenamtstreff in Bernau

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Der Bayerische Fußball-Verband im Kreis Inn/Salzach richtete vor kurzem eine Schulung für Vereinsehrenamtsbeauftragte (VEAB) im Sportheim des TSV Bernau aus.

Die Kreisehrenamtsbeauftragte (KEAB) des BFV Carmen Jutta Gardill konnte dazu 20 Vereinsvertreter herzlich begrüßen. Alle Anwesenden waren ganz Ohr, denn der Inhalt der Veranstaltung umfasste das Thema "Welche Ziele sollte ein VEAB erreichen". Es gab bei der Power-Point-Präsentation einen Streifzug durch die an die Teilnehmer ausgehändigten Schulungsunterlagen, wobei folgende Punkte besprochen wurden:

- Bedeutung des Ehrenamtes

- Förderung des Ehrenamtes durch den DFB und BFV

- Aufgaben eines VEAB ( Ehrungen, Erhalt und Gewinnung ehrenamtlicher Mitarbeiter )

- Qualifizierung der Ehrenamtlichen

- Verbesserung von Vereinsstrukturen durch kompetente Vereinsehrenamtsbeauftragte. #

Etwa 500.000 Personen sind im Fußball ehrenamtlich engagiert, dies bedeutet, dass  Jeder im Durchschnitt 20 Stunden für seinen Verein tätig ist. Der Verband fördert mit Maßnahmen die Gewinnung von Ehrenamtlichen in den Vereinen. Wer in den letzten 3 Jahren herausragende Leistungen erbracht hat, kann mit dem Ehrenamtspreis des BFV ausgezeichnet werden, für viele Jahre hervorragende Arbeit gibt es den DFB - Sonderpreis im Rahmen von zentralen Veranstaltungen.

Die Grundaufgaben des VEAB liegen neben den Aufgaben im Verein, auch bei  der Repräsentation des Ehrenamt im kommunalen Bereich und im Fußball Kreis. Desweiteren sollte der KEAB unterstützt werden, zum Beispiel bei anstehenden Sonderehrungen oder der Vergabe der Silbernen Raute.

Weitere Infos findet ihr beim Bayerischen Fußball-Verband!

Pressemeldung Bayerischer Fußball-Verband

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Magazin

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare