Jugend-Hallenturnier-Serie im Rupertiwinkel 2016/17

Vorrunde passé - SBC und Laufen unter den erfolgreichsten Teams

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Bei den C-Junioren wurde unter anderem in der Halle in Saaldorf gekickt: hier Sebastian Wirth vom erfolgreichen SB Chiemgau Traunstein beim Torschuss.

Teisendorf - Mit dem vergangenen Wochenende sind die Vorrunden der Junioren der Gruppe Ruperti im Rahmen der 44. Wieninger-Libella-Hallenserie abgeschlossen. Während den Weihnachtsferien ist spielfrei - danach geht's mit Volldampf in die nächsten Runden. Gespielt wurde auch diese Woche in verschiedenen Qualifikationsgruppen von U19 bis U9. Wie die Turniere und Spiele gelaufen sind und welche Youngster sich für die nächste Runde qualifizieren konnte, erfahrt ihr im Folgenden:

U19 (A-Junioren)

Vorrunde 2 in Inzell:

Für die Endrunde am 15.01.2017 in Traunreut haben sich der SV Ruhpolding und die JFG Teisenbergqualifiziert.

Auf dem 2. und 3. Platz sind die JFG Teisenberg und die JFG Salzachtal mit jeweils 9 Punkten punktgleich. Der direkte Vergleich ging mit 2:0 an die JFG Teisenberg.

Eine Übersicht über diese und alle anderen Gruppen der A-Junioren und alle Ergebnisse findet ihr HIER.

U17 (B-Junioren)

Vorrunde 1 in Saaldorf:

Für die Endrunde haben sich der SV Saaldorf und der SV Laufen qualifiziert.

Vorrunde 2 in Waging:

Die SG Palling/Traunwalchen I und der TSV Waging sind in der Endrunde.

Den direkten Vergleich um die Plätze 2 und 3 entschied der TSV Waging gegen die SG Obing/Seeon zweimal mit 1:0 für sich.

Eine Übersicht über diese und alle anderen Gruppen der B-Junioren und alle Ergebnisse findet ihr HIER.

U15 (C1-Junioren)

Vorrunde 2 in Fridolfing:

Für die Zwischenrunde haben sich vier Mannschaften qualifiziert, nämlich die JFG Salzachtal I, der TSV Petting, der SV Laufen und die SG Kay/Tengling/Taching.

Vorrunde 3 in Saaldorf:

Für die Zwischenrunde haben sich der SB Chiemgau Traunstein II, der ESV Freilassing I, die DJK Weildorf und die SG Saaldorf/Surheim qualifiziert.

Direkter Vergleich um die Plätze 3./4.: DJK Weildorf – SG Saaldorf 1:1.

Vorrunde 4 in Waging:

Der TSV Waging, die SG Schönau/Bischofswiesen, die JFG Hochstaufen und der FC Hammerau stehen in der Zwischenrunde.

Direkter Vergleich um die Plätze 5./6.: TSV Bad Reichenhall – DJK Otting 1:0.

Eine Übersicht über diese und alle anderen Gruppen der C1-Junioren und alle Ergebnisse findet ihr HIER.

U13 (D1-Junioren)

Vorrunde 2 in Fridolfing:

Die JFG Salzachtal, der SB Chiemgau-Traunstein I und der SV Laufen haben sich für die Zwischenrunde qualifiziert.

Direkter Vergleich um die Plätze 1./2.: JFG Salzachtal – SBC Traunstein 1:0.

Eine Übersicht über diese und alle anderen Gruppen der D1-Junioren und alle Ergebnisse findet ihr HIER.

U11 (E1-Junioren)

Vorrunde 2 in Fridolfing:

Der TSV Petting, der SV Laufen II und der SB Chiemgau Traunstein I sind in der Zwischenrunde.

Vorrunde 6 in Inzell:

Der TSV Bad Reichenhall I hat die Teilnahme am Vortag des Turniers abgesagt, alle Spiele wurden mit 2:0 für den Gegner gewertet.

Die SG Schönau, der SC Inzell und der TSV Siegsdorf haben sich für die Zwischenrunde qualifiziert.

Besonders spannend ging es bei der Ermittlung der Plätze 2. – 5. zu, da alle vier Mannschaften je 7 Punkte erreichten.

Hier musste zunächst eine Sondertabelle mit den Spielen dieser 4 Teams erstellt werden, die wie folgt aussieht:

1. SC Inzell 3 Spiele / 4 Punkte / 4:2 Tore

2. TSV Siegsdorf 3 / 4 / 2:2 *)

3. SV Ruhpolding 3 / 4 / 2:2 *)

4. DJK Kammer 3 / 4 / 2:4.

*) direkter Vergleich TSV Siegsdorf – SV Ruhpolding (da in der Sondertabelle punkt- und torgleich) 1:0

Eine Übersicht über diese und alle anderen Gruppen der E1-Junioren und alle Ergebnisse findet ihr HIER.

U9 (F1-Junioren)

Vorrunde 1 in Anger-Aufham:

Die SG Schönau, der ASV Piding und der SC Anger stehen in der Zwischenrunde.

Vorrunde 3 in Fridolfing:

Der SV Kirchanschöring, die SpVgg Pittenhart und der FC Hammerau sind in der Zwischenrunde.

Vorrunde 5 in Saaldorf:

Der ESV Freilassing, der SV Saaldorf und der TSV Altenmarkt haben sich für die Zwischenrunde qualifiziert.

Direkter Vergleich um die Plätze 1 und 2: ESV Freilassing – SV Saaldorf 1:0 und 1:2.Eine Übersicht über diese und alle anderen Gruppen der F1-Junioren und alle Ergebnisse findet ihr HIER.

_

daneben wurde auch ein in sich abgeschlossenes Einzelturnier für zweite und dritte Mannschaften bei den E2-Junioren ausgetragen.

U10 (E2-Junioren)

Turnier 1 in Anger-Aufham:

Turniersieger wurde das Team der SG Schönau II vor dem FC Bischofswiesen II und dem WSC Bay. Gmain II auf den Plätzen Zwei und Drei.

Eine Übersicht über dieses und die anderen Einzelturniere der E2-Junioren und alle Ergebnisse findet ihr HIER.

_

Es handelt sich bei den Veranstaltungen um "Privatturniere", welche nach den neuen Richtlinien für Hallenturniere (Teil 3 „Sonderbestimmungen“ / Stand: September 2016, abzurufen im Internet unter bfv.de > Satzungen und Richtlinien) durchgeführt werden.

Modifizierte herkömmliche Hallenregeln

Gespielt wird nicht nach Futsal-Regeln, sondern weitgehend um die herkömmlichen Hallenregeln mit 5 Besonderheiten:

- Einkicken anstelle Einrollen

- Abwurf nicht Abstoß vom Torwart nach Toraus

- Freistoß nach Deckenberührung auf Höhe der Berührung von Außenseite aus

- auch direkte Freistösse sind möglich

- die Strafstoßmarke ist 9 Meter (nicht 7m) vom Tor entfernt 

Gespielt wird mit normalen Hallenbällen (Filz, Velur oder Leder) - und wo vorhanden wird auf 2 x 5 Meter-Tore gespielt.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Magazin

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare