Der nächste Sieg für Anger

  • schließen
  • Weitere
    schließen

In Anger begann das Spiel ohne, dass eine Mannschaft groß in die Offensive ging. Zur ersten Großchance kam es in der 26. Minute, als Johannes Bachmaier von der Gastmannschaft aus 16 Metern Entfernung abzog und den Angerer Torwart Häusler in Bedrängnis brachte. Erst in der 35. Minute fiel das 1:0 als Stefan Plössl einen Foulelfmeter verwandelte. Bald darauf in der 43. Minute schaffte Oberteisendorf den Ausgleich durch Johannes Bachmaier. Er köpfte eine Flanke von Schallinger direkt an Keeper Häusler vorbei ins Netz. Nach der Pause ging Anger deutlich in die Offensive und Stefan Plössl schickte einen grandiosen Pass auf Noppinger, der allerdings mit dem linkem Fuß nur den Pfosten traf. Bis in der 76. Minute das 2:1 für Anger fiel, blieb das Spiel spannend. Die Angriffe der Gastgeber konnten immer wieder abgewehrt werden. Dann zog Rehrl auf den Torwart vom SCO ab, der klärte, Julian Rehrl setzte zum Nachschuss an und traf. (fel/ang)

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Magazin

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare