Schloßberg souverän

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Der SV Schloßberg setzte sich am Sonntagnachmittag verdient gegen den SV Pang durch. Die Begegnung endete 2:1. Die Heimelf war das deutlich aktivere Team, auch wenn Torchancen zunächst Mangelware waren. In der 27. Minute war es Georg Niedermayer, der nach Lex-Vorarbeit an den Pfosten köpfte. Die Heimmannschaft, die in dieser Saison bereits drei Siege feiern konnte, dominierte das Spielgeschehen, die Gäste vom SV Pang waren stets in die eigene Hälfte zurückgedrängt. Doch das erste Tor fiel erst in der zweiten Spielhälfte: Michael Hoffmann tankte sich auf der Außenbahn durch, Benedikt Pongratz war zur Stelle und besorgte aus kurzer Distanz die SVS-Führung. Auch wenn die Panger an diesem Tag spielerisch nicht überzeugen konnte, gelang ihnen der Ausgleichstreffer. Christian Hörauf traf mit einem Sonntagschuss in das rechte Kreuzeck des Schloßberger Tores (60.), Pang glich damit zum 1:1 aus. Doch die Heimmannschaft nahm auch nach dem Ausgleich das Heft in die Hand und kam zur verdienten Führung: Niedermayr brachte den Ball in die Mitte, wo Michael Schor zum 2:1 einnetzte. Der SVS hätte auch noch höher gewinnen können, Skiebe und Hofmann ließen noch Chancen aus. Schloßberg steht nach dem Sieg ganz oben, der SV Pang nähert sich den Abstiegsrängen. (mbö/svs)

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Magazin

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare