Saaldorf mit Heimsieg

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Der SV Saaldorf konnte im Spiel gegen den TSV Berchtesgaden seinen zweiten Saisonsieg feiern. Dabei legte die Heimelf gleich los wie die Feuerwehr, spielte offensiven Fußball und konnte nach nur drei gespielten Minuten durch Josef Eders, wunderschön getretenen, Freistoß in Führung gehen. Doch die Berchesgadener ließen sich dadurch nicht schocken und drückten nun ihrerseits auf den Ausgleich, welcher in der elften Spielminute auch fiel. Einen Fernschuss konnte Saaldorf-Keeper Michael Eder zwar noch gut parieren, doch gegen den nachsetztenden Robert Reichelmeier war er letztendlich machtlos. In der 28. Spielminute rappelte es dann schon wieder im Kasten der Gäste. Das Tor fiel dabei nach dem gleichen Muster, wie beim 1:0. Eder drosch einen Freistoss knallhart zum erneuten Führungstreffer in die Maschen. Bis zur Halbzeit wog das Spiel hin- und her, wobei Eder die beste Chance für die Hausherren vergab. Im zweiten Spielabschnitt agierte Berchtesgaden wieder besser und kam zu einigen Torgelegenheiten. Eine davon verwandelte der eingewechselte Halilovic, per Abstauber zum Ausgleich. Nur wenige Minuten später aber gelang Saaldorf durch Kunz der erneute Führungstreffer. Wenige Minuten vor Spielende konnte Michael Hafner sogar noch den vierten und letzten Treffer zum verdienten Sieg für den SVS beisteuern. (bre/pre)

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Magazin

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare