Töging, Erlbach, SVK: Drei Spiele, drei Mal Favorit

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Der Töginger Bernhard Waldher im Spiel gegen. Holzkirchen

Vorschau auf den neunten Spieltag in der Landesliga Südost

SV Hebertsfelden - FC Töging, Sa, 06.09, 16:00 Uhr

Der FC Töging reist am Samstag als klarer Favorit zum Gastspiel beim SV Heberstfelden. Töging befindet sich nach einer beeindruckenden Serie von sieben Spielen ohne Niederlage inzwischen auf dem vierten Platz und steht in Schlagdistanz zum Relegationsrang.

Der Gegner aus Hebertsfelden steht auch auf einem Relegationsplatz, allerdings nicht für den Aufstieg in die Bayernilga sondern gegen den Abstieg in die Bezirksliga. Dennoch rechnet Töging mit einem schweren Spiel.

"Hebertsfelden ist eine Mannschaft, die wir auf Augenhöhe sehen und die Ihre Stärken besonders im Umschaltspiel und in der Luft hat", sagte Co-Trainer Andreas Bichlmaier gegenüber beinschuss.de. Bichlmaier vertritt weiter Cheftrainer Mario Reichenberger, der bis nächster Woche im Urlaub ist.

Bichlmaier freut sich beim Spiel auf einem "super Platz" in Hebertsfelden auf das Wiedersehen mit einem alten Bekannten. "Ich kenne ja Trainerkollege Christian Kagerer noch aus gemeinsamen Bayernliga-Zeiten in Buchbach und freue mich daher sehr", sagte Bichlmaier.

Der Reichenberger-Assistent lobte unterdessen den Teamgeist, die Einsatzbereitschaft seiner Spieler und ist vor allem von der stabilen Defensive, die nur acht Gegentore in acht Spielen zugelassen hat, sehr angetan. Dennoch bleibt er auf dem Boden und warnt vor zu großer Euphorie.

"Das Saisonziel in diesem Jahr ist ganz klar der Klassenerhalt. Auch wenn man nach dem 8.Spieltag meist schon sieht, wo die Reise hingehen könnte, sind es trotzdem nur sechs Punkte auf den Relegationsrang".

Aus personeller Sicht steht der verletzte Andreas Niederquell nicht zur Verfügung, Salih Bahar ist unter der Woche erfolgreich am Kreuzband operiert worden.

Ob Julian Hans für Dominik Giesecke, Christian Berg für Markus Bley und die eigentliche Nr.1 Welder de Souza Lima für Andreas Kronburger in die Startelf rückt, wird noch kurzfristig entschieden.

Die Ziele für den Herbst sind aus Sicht des Co-Trainers klar. "Im anstehenden Herbst wollen wir stabil sein und Punkte holen, wenn normalerweise die Vereine über verletzte und kranke Spieler klagen, um dann in der Frühjahrsrunde nicht mit dem Rücken zur Wand zu stehen und dann gleich von Beginn an punkten zu müssen". Den Anfang könnte der FCT dabei mit einem Erfolg in Hebertsfelden machen.

FC Ergolding - SV Erlbach, Fr, 05.09, 18:00 Uhr

Bereits am Freitag um 18:00 Uhr steht für den FC Erlbach das Auftaktspiel des 9. Spieltages beim FC Ergolding an. Gegen die Niederbayern, die zuletzt drei Mal in Folge ohne Sieg blieben, sollte der SVE etwas Zählbares mitnehmen, um nicht weiter in der Tabelle abzurutschen.

Auch dieses Mal wird Coach Robert Berg wieder an der Aufstellung basteln müssen, es fehlen weiterhin einige Schlüsselspieler aufgrund von Verletzung und Urlaub.

Dennoch geht Erlbach als klarer Favorit ins Rennen. Ergolding ist das Schlußlicht der Landesliga Südost und hat erst ein Spiel in dieser Saison gewinnen können.

FC Gerolfing - SV Kirchanschöring, Sa, 06.09, 17:00 Uhr

Ebenfalls auswärts muss an diesem Wochenende der SV Kirchanschöring antreten. Die Mannschaft von Trainer Patrick Mölzl gastiert am Samstag um 17:00 Uhr beim FC Gerolfing.

Dabei wollen die Gäste den beeindruckenden Lauf aus den vergangenen Wochen mitnehmen. Dieser hatte Kirchanschöring bis auf den zweiten Platz in der Landesliga Südost gespült. Nur drei Punkte liegt der SVK hinter dem Tabellenführer aus Hallbergmoos.

Doch der Relegationsplatz ist alles andere als gefestigt, der ärgste Verfolger aus Deisenhofen hat nur einen Punkt Rückstand. Dies ist Grund genug, um in Gerolfing nachzulegen. Über die Favoritenrolle muss nicht lange diskutiert werden, die Hausherren stehen mit dem 14. Platz auf einem Relegationsrang.

Alle Infos, die Spielpaarungen und die Tabelle findet Ihr hier

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Magazin

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare