Uups! Miesbach lässt Punkte liegen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Sportbund überzeugt, Raubling schlägt Dorfen

Das ist eine Steilvorlage für das Spitzenspiel der Bezirksliga Ost am Samstag zwischen dem SV-DJK Kolbermoor und dem SB Chiemgau Traunstein. Der direkte Verfolger des Spitzenduos, der 1. FC Miesbach, hat mit einem überraschenden Remis gegen den Sportbund Rosenheim II den Sprung an die Tabellenspitze verpasst.

Miesbach zieht zwar nach Punkten mit Kolbermoor und Traunstein gleich, dennoch überwiegt beim Team von Bernd Weiß die Enttäuschung. Der Sportbund war als Tabellenletzter nach Miesbach gekommen und hat sich durch den Punktgewinn am SV Amerang vorbeigeschoben.

Christian Haimerl barchte die Hausherren in Führung, Andreas Sollinger erzielte nur zwei Minuten später den Ausgleich und setzte damit ein klares Zeichen für die Rosenheimer.

Raubling mit versöhnlichem Abschluss

Diese haben zwar den letzten Platz an den SV Amerang abgegeben, aber dennoch noch einen weiten Weg vor sich, ehe sie das gesicherte Mittelfeld erreichen können. In dieses hat sich der TuS Raubling durch ein 2:0 über den TSV Dorfen vorgearbeitet.

Beim ersten Aufeinandertreffen beider Teams überhaupt erzielten Florian Kellerer (40.) und Alexander Buchner (67.) die Tore für die Hausherren, die damit ein realtiv entspanntes Hinrundenende verbringen können. Dorfen steht ebenfalls in relativ komfortabler Position und hat noch zwei Nachholspiele in der Hinterhand.

 

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Magazin

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare