Montag gegen Regensburg - Dienstag gegen Salzburg

Hochkarätige Tests für Buchbach

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Tritt mit seinen Mannen in der Vorbereitung gegen Regensburg und Austria Salzburg an - Buchbachs Mittelfeld-Ass Aleksandro Petrovic.

Buchbach - Die Vorbereitungsspiele Nummer vier und fünf haben es in sich: Am Montag testet der TSV Buchbach um 18:30 Uhr in Abensberg gegen den SSV Jahn Regensburg, am Dienstag erwartet der Fußball-Regionalligist um 19:00 Uhr den SV Austria Salzburg.

Gegen den Drittliga-Aufsteiger Jahn Regensburg aus der Oberpfalz haben die Buchbacher in der vergangenen Saison nach einer 1:3-Auswärtsniederlage zuhause im Sport-1-Live-Spiel einen überzeugenden 1:0-Erfolg gelandet. Mittlerweile spielt die Mannschaft von Trainer Heiko Herrlich wieder im Profi-Fußball und will dort natürlich bleiben.

Im Schatten des übermächtigen Franchise von Brause-Milliardär Mateschitz hat der SV Austria Salzburg die besten Tage hinter sich und kämpft immer wieder mit Insolvenz-Problemen. Der Ex-Club von Hanse „Burle“ Krankl (Cordoba 1978) muss seit geraumer Zeit kleinere Brötchen backen und spielt - nachdem er zwischenzeitlich immerhin wieder bis in die zweitklassige Erste Liga aufgestiegen war - nach Abstieg derzeit in der drittklassigen Regionalliga West.

Gecoacht werden die Violetten interimsmäßig von Didi Emich, der schon von 2009 bis 2011 das Zepter schwang. Trotz der finanziellen Sorgen der Austria kommt viel Tradition nach Buchbach und die Zuschauer in der SMR-Arena bekommen mit Sicherheit ein hoch interessantes Match zu sehen!

Buchbachs Trainer Anton Bobenstetter muss nach den Ausfällen von Markus Grübl (Schienbeinköpfchen-Fraktur) und Thomas Leberfinger (Muskel-Bündelriss) eine neue Grundformation in der Abwehr einspielen lassen und darauf hoffen, dass baldmöglichst Verstärkungen an Land gezogen werden können.

_

cs / MB

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Regionalliga Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare