Vertrag für Eisstadion-Namensrechte vor Abschluss

Starbulls laufen künftig im "Emilo-Stadion" auf

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
  • schließen

Rosenheim - Das Eisstadion bekommt einen neuen Namen. Nachdem die Namensrechte für die Firma Kathrein am 31. Dezember ausgelaufen waren, heißt die Sportstätte künftig wohl "Emilo-Stadion".

Damit wird das Stadion an der Jahnstraße nach einer Münchner Kaffeerösterei benannt. Das berichten Oberbayerisches Volksblatt und Radio Charivari am Dienstagmorgen.

Der Vertrag für das Namenssponsoring soll in Kürze unterschrieben werden. "Es stimmt, dass die Starbulls der Stadt einen neuen Sponsor für das Eisstadion gebracht und vorgeschlagen haben", sagte der 1. Vorstand des Vereins gegenüber dem Oberbayerischen Volksblatt.

Wie berichtet, waren die Namensrechte für das Stadion bereits am 31. Dezember abgelaufen

. Die Firma Kathrein bleibt aber trotzdem Sponsor der Starbulls. Derzeit lautet die offizielle Bezeichnung "städtisches Eisstadion".

Quelle: Radio Charivari/OVB

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Starbulls Rosenheim

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser