Für Extrafreude bei den Fans

BRING A FRIEND: 2-für-1-Ticketaktion beim Dresden-Spiel

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Rosenheim - Die neue 2-für-1-Ticketaktion der Starbulls soll bei den kommenden Spielen für zusätzliche Freude bei den Fans sorgen.

Das erste Adventswochenende und nach fünf Wochen endlich wieder ein DEL-2-Heimspiel an einem Freitag: Wenn die Starbulls Rosenheim am 27. November um 19:30 Uhr im Kathreinstadion die Dresdner Eislöwen empfangen, soll die Atmosphäre im Stadion nicht nur den Gästen einheizen und die grün-weißen Kufenflitzer ganz besonders motivieren, sondern bei allen Fans und Zuschauer „Gänsehaut“ heraufbeschwören.

Damit es im Stadion an diesem Abend vor allem auf den Stehplätzen richtig kuschlig wird, haben die Starbulls eine 2-für-1-Ticketaktion ins Leben gerufen. Im Rahmen der Aktion BRING A FRIEND erhält jeder Käufer einer Stehplatzkarte für das Heimspiel am 27. November gegen Dresden eine zweite Stehplatzkarte gleicher Kategorie gratis dazu – allerdings nur direkt beim Kauf in der Geschäftsstelle oder an der Abendkasse. Dort sind die Stehplatzkarten-Doppelpacks zum einfachen Preis für das Dresden-Spiel auch bereits an diesem Wochenende bei den Starbulls-Heimspielen gegen Landshut am Freitag (DNL) und gegen Kaufbeuren am Sonntag (DEL 2) jeweils vor Spielbeginn und in den Drittelpausen erhältlich.

Ganz egal ob Freundin oder Freund, einen Mitschüler, Arbeitskollegen, Oma oder Opa, Schwester oder Bruder, jeder Käufer einer Stehplatzkarte kann dank der Aktion BRING A FRIEND eine Person seiner Wahl kostenlos mit einem Heimspielbesuch der Starbulls Rosenheim im Kathreinstadion beschenken – ideal passend zur anbrechenden Vorweihnachtszeit.

„Vor einem Jahr fand am ersten Adventswochenende im Kathreinstadion das Derby gegen den ja nun nicht mehr in unserer Liga mitspielenden EV Landshut vor fast 4.500 Zuschauern statt“ erinnert Marcus Thaller vom Vorstandsteam der Starbulls. „Mit der Aktion wollen wir jetzt gemeinsam mit unseren Fans für eine herausragende Zuschauer-Kulisse auch gegen Dresden sorgen.“ 

Zu diesem Heimspiel gegen die Dresdner Eislöwen am 27. November erhalten die Starbulls Rosenheim zusätzlich prominenten Besuch: Sowohl DEB-Präsident Franz Reindl als auch DEL 2-Geschäftsführer Rene Rudorisch haben sich angekündigt. Im Vorfeld der Partie werden sie im Rahmen einer Informationsveranstaltung den ebenfalls im Anschluss zum Spielbesuch eingeladenen Vertretern der Sponsoren der Starbulls die Perspektiven im deutschen Eishockey aufzeigen. Spielbeginn im Kathreinstadion ist wie gewohnt bei Freitagsspielen um 19:30 Uhr.

Pressemitteilung Starbulls Rosenheim e.V. (M.H.)

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © Starbulls Rosenheim e.V.

Zurück zur Übersicht: Starbulls Rosenheim

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser