Starbulls Rosenheim kassieren deutliche Niederlage bei den Lausitzer Füchsen

Klatsche! Starbulls gehen in Weißwasser unter

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Starbulls-Trainer Franz Steer war von der Vorstellung seiner Mannschaft in Weißwasser wenig angetan.

Rosenheim - Die Starbulls haben bei den Lausitzer Füchsen eine deutliche Pleite kassiert. In Weißwasser hatte das Team von Trainer Franz Steer keine Chance.

Beim Gastspiel am Freitagabend in Weißwasser erlebten die Starbulls Rosenheim einen rabenschwarzen Tag. Bei den Lausitzer Füchsen verlor das Team von Trainer Franz Steer mit 2:7.

Katastrophale Abwehrfehler, ein konzeptloses Powerplay und kläglich vergebene Torchancen - es war wohl das schlechteste Auswärtsspiel der Starbulls in dieser Saison.

Die personell gehandicapten Gastgeber waren alles andere als ein übermächtiger Gegner, aber ein funktionierendes Powerplay, ein starker Torwart Strahlmeier und die individuelle Klasse einiger Akteure wie Pavel Brendl, Scott King oder Christopher Kjärgaard reichten zu einem hohen Sieg.

Am Sonntag um 18 Uhr empfangen die Starbulls den SC Riessersee im Kathreinstadion zum oberbayerischen Derby.

Hier können Sie die Partie im Live-Ticker nachlesen

Vorbericht:

Ein "Angstgegner" seien die Füchse für sein Team nicht, meint Steer - oder wenn nur in den Heimspielen. Die Statistik sagt: Von acht Heimspielen gegen die Füchse haben die Starbulls sieben verloren! Zuletzt am 30. Dezember, mit einem bitteren 1:5-Jahresausklang.

Auswärts aber sehe die Welt anders aus! "In der Lausitz haben wir regelmäßig gepunktet", erklärte Steer. Dort habe man von sieben Auswärtsspielen, seit dem Aufstieg in die 2. Liga, vier gewonnen. So auch in dieser Saison, nach einem 1:3-Rückstand noch mit 5:3. Um daran anzuschließen zeigte er seinen Spielern in Videoanalysen noch mal alle Tore aus den letzten Spielen, berichtet das Oberbayerische Volksblatt am Freitag.

Staal und Bergmann stehen im Kader

Wie bereits gestern gemeldet, dürfte bei den beiden Spielen gegen die Füchse und am Sonntag gegen den SC Riessersee wieder Kim Staal auf dem Eis stehen. Er fiel zuvor wegen Leistenproblemen für sechs Spiele aus. Ob der neuverpflichtete Matthias Bergmann jetzt schon sein Zweitliga-Debüt für die Starbulls feiern wird, wollte Steer auf Anfrage vom OVB noch noch nicht bestätigen.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Starbulls Rosenheim

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser