"Tussi-T-Shirt" möglich

Dirk Schuster mit "sehr gutem Eindruck" vom FC Augsburg

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Dirk Schuster wird wohl auch beim FC Augsburg auf bewährte Motivationshilfen zurückgreifen.

Augsburg - Knapp eine Woche nach seiner Verpflichtung hat sich Trainer Dirk Schuster von den Bedingungen beim Fußball-Bundesligisten FC Augsburg angetan gezeigt.

„Ich habe bisher einen sehr guten Eindruck“, sagte der Coach der Augsburger Allgemeinen.

Der 48-Jährige war vom SV Darmstadt 98 abgeworben worden und freut sich in Schwaben unter anderem auf deutlich bessere infrastrukturelle Voraussetzungen als in Südhessen. „Von den Trainingsbedingungen, über den Kabinentrakt, bis hin zum Physiobereich - eigentlich das ganze Stadion“, zählte Schuster auf. „Der FCA ist ein gewachsener Verein, hat eine gewisse wirtschaftliche Stärke und ist damit Darmstadt 98 ein paar Schritte voraus“, ergänzte der frühere Nationalspieler. Augsburgs alter Coach Markus Weinzierl war zum FC Schalke 04 gegangen, ehe sich die Schwaben mit dem ehemaligen Darmstädter Coach einig wurden.

Als Saisonziel gab der gebürtige Chemnitzer den Klassenverbleib aus. Details zur Kaderplanung könne er noch nicht berichten, dafür will Schuster zunächst die ersten Eindrücke aus dem Training abwarten. Die Augsburger starten schon am 20. Juni in die Saisonvorbereitung.

Bewährte Motivationshilfen könnte er auch in Augsburg anwenden. Bei Darmstadt hatte der schlechteste Profi im Training ein rosa T-Shirt mit der Aufschrift „Tussi“ tragen müssen. Ähnliches könnte den Augsburger blühen. „Das ist durchaus möglich, ob es jetzt das Original-Tussi-T-Shirt sein wird, weiß ich nicht“, sagte Schuster.

dpa

Zurück zur Übersicht: Fußball

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser