Letzte Chance vorbei

Transferfenster zu: Alle Last-Minute-Wechsel

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Der Hamburger SV hat nach übereinstimmenden Medienberichten den ehemaligen Nationalspieler Patrick Owomoyela verpflichtet.

München - Heute ist letzter Tag der Winter-Transferperiode. Wer wechselt noch? Welche Gerüchte gibt es? Wir halten Sie hier auf dem Laufenden.

Auch in diesem Jahr ist in der Januar-Transferperiode wieder der eine oder andere interessante Spielerwechsel zu erwarten.

Kurzfristig suchen aber viele Vereine auch noch Verstärkungen oder aber Abnehmer für Spieler, die nicht mehr gebraucht werden.

Hier halten wir Sie über die aktuellen Transferaktivitäten aus der 1. und 2. Bundesliga auf dem Laufenden. Wir berichten aber auch, wenn sich auf dem internationalen Markt etwas Interessantes tut.

<<<AKTUALISIEREN>>>

Samstag, 1. Februar (Nachträge, die teils mit Verspätung bekanntgegeben wurden)

+++ Eintracht Braunschweig und Stürmer Simeon Jackson gehen mit sofortiger Wirkung getrennte Wege. Wie das Tabellenschlusslicht am Samstag mitteilte, wechselt der 26-Jährige zum englischen Zweitligisten FC Millwall.

+++ Der ehemalige Bundesliga-Profi Dimitar Berbatow wechselt zum französischen Erstligisten AS Monaco. Das teilte der Club am Freitag mit. Der Bulgare wird vom englischen Premier-League-Club FC Fulham bis zum Saisonende an die Monegassen ausgeliehen. Er soll dort den lange verletzten Stürmer Radamel Falcao ersetzen. Berbatow hatte in der Bundesliga von 2001 bis 2006 für Bayer Leverkusen gespielt.

+++ Mario Gomez hat beim italienischen 4Erstligisten AC Florenz einen neuen Teamkollegen bekommen. Der franzöische Abwehrspieler Modibo Diakite wechselt leihweise vom englischen Premier-League-Abstiegskandidaten FC Sunderland zur Fiorentina. Für Diakite ist Florenz das zweite Engagement in Italien, nachdem der 26-Jährige früher schon bei Lazio Rom gespielt hatte. Vor dem Verteidiger hatte Florenz in der abgelaufenen Transferperiode den brasilianischen Mittelfeldspieler Anderson vom englischen Meister Manchester United als Ersatz für den verletzten Fiorentina-Star Giuseppe Rossi unter Vertrag genommen.

Freitag, 31. Januar 2014

+++ Der Hamburger SV hat den ehemaligen Nationalspieler Patrick Owomoyela verpflichtet Der 34-Jährige erhält demnach beim abstiegsbedrohten Fußball-Bundesligisten einen Vertrag bis zum Saisonende. Das berichteten am Freitagabend das „Hamburger Abendblatt“ und die „Hamburger Morgenpost“. Der Hamburger SV war für eine Stellungnahme zunächst nicht erreichbar. „Ich bin froh, dass mir der HSV die Möglichkeit gibt, wieder Fußball zu spielen“, sagte der 34-Jährige der „Morgenpost“. Owomoyela hatte sich seit Dezember in der Hamburger Regionalliga-Mannschaft fitgehalten. „Ich möchte der U23 helfen und die jungen Spieler unterstützen.“ Je nach Personalsituation kann Owomoyela auch in der ersten Mannschaft eingesetzt werden. Der elfmalige Nationalspieler weist 156 Bundesliga-Einsätzen für Arminia Bielefeld, Werder Bremen und Borussia Dortmund auf.

+++ Der Sommer-Wechsel von Torhüter Marc-André ter Stegen vom Bundesligisten Borussia Mönchengladbach zum spanischen Meister FC Barcelona soll perfekt sein. Der seriöse und gewöhnlich gut informierte Radiosender Cadena Ser berichtete am Freitagabend, das der 21-Jährige zur kommenden Saison zu den Katalanen kommt und einen Fünf-Jahres-Vertrag bis 2019 erhält. Gladbach soll für den Wechsel ein Jahr vor Ablauf von ter Stegens Vertrag zwölf Millionen Euro erhalten. Cadena Ser berichtet weiter, das ter Stegens Wechsel von Barca bekannt gegeben wird, sobald der bisherige Stammkeeper Victor Valdes seinen neuen Verein genannt hat. Barcelona hatte zuvor am Freitag mitgeteilt, dass Valdes entgegen einer Meldung von Radio Marca kein Angebot erhalten hat, seinen Vertrag doch noch zu verlängern.

+++ Der italienische Fußball-Nationalstürmer Pablo Osvaldo kehrt nach nur einem halben Jahr beim englischen Erstligisten FC Southampton in die Serie A zurück und spielt zunächst bis Saisonende auf Leihbasis für Rekordmeister Juventus Turin.

+++ Die Winter-Transferliste ist geschlossen: Auf dem Transfermarkt hat sich in den letzten 48 Stunden noch einiges getan - große Stars mussten kurz vor Ende der Wechselfrist am Freitag aber nicht mehr ihre Koffer packen. Bis auf einen: Wolfsburgs Diego. Die Niedersachsen einigten sich mit Atletico Madrid kurz vor Toresschluss auf einen Wechsel des Mittelfeld-Regisseurs nach Spanien.

+++ Insgesamt übten sich die Fußball-Bundesligisten in diesem Winter eher in Bescheidenheit. Die Bilanz: Vom 1. bis 31. Januar verpflichteten die 18 Erstligisten 33 neue Spieler, 40 Akteure verließen die Clubs. Die Ausgaben betrugen knapp 40 Millionen Euro. Dem stehen Einnahmen von etwa 13,5 Millionen Euro aus Verkäufen gegenüber.

+++ Der spektakulärste und teuerste Wechsel des Winters gelang Wolfsburgs Manager Klaus Allofs.  Schon beim 1:3 gegen Hannover debütierte der für das Gesamtpaket von rund 20 Millionen Euro beim FC Chelsea losgeeiste belgische Nationalspieler De Bruyne im Team des VfL. Die „Wölfe“ investierten damit im Winter genauso viel wie alle anderen Erstligisten zusammen.

+++ Kurz vor dem Ende der Transferfrist hat der 1. FC Nürnberg noch einen neuen Spieler verpflichtet. Der fränkische Bundesligist nahm am Freitag den spanischen Nachwuchs-Nationalspieler José Campana vom englischen Erstligisten Crystal Palace unter Vertrag. Der 20-Jährige soll das defensive Mittelfeld stärken und wird bis zum Saisonende ausgeliehen. Der Iberer kam in der Hinrunde bei Crystal Palace nicht über eine Rolle als Reservist hinaus. Im vergangenen Sommer war er vom FC Sevilla auf die Insel gewechselt.

+++ Am Freitag bestätigte Borussia Dortmund die Verpflichtung des serbischen Nationalspielers Milos Jojic, der für rund 2,2 Millionen Euro von Partizan Belgrad kommt und einen Vertrag bis 2018 erhielt. Kurz vor dem Spiel bei Eintracht Braunschweig meinte Sportdirektor Michael Zorc: „Wir freuen uns, in Milos Jojic einen im Mittelfeld vielseitig einsetzbaren Akteur mit großem Entwicklungspotenzial verpflichtet zu haben, der unseren Kader komplettiert.“

+++ Mittelfeldspieler Ibrahima Traore (25) wird den Fußball-Bundesligisten VfB Stuttgart nach Ende der Saison verlassen. Traore und die Schwaben konnten sich nicht auf eine Verlängerung des auslaufenden Vertrages einigen.  "Die Gespräche sind gescheitert“, sagte VfB-Sportvorstand Fredi Bobic vor dem Auswärtsspiel bei Bayer Leverkusen am Samstag (15.30 Uhr/Sky).

Kurzzeitig stand nach Angaben der Stuttgarter sogar ein sofortiger Transfer zur Debatte. „Ein Verein hat angefragt, ob der Wechsel jetzt schon möglich ist. Wir haben aber abgesagt“, sagte Bobic, ohne den Namen des Klubs zu nennen. Gerüchten zufolge soll es sich dabei um Borussia Mönchengladbach gehandelt haben, das nun für den Sommer als Traores Favorit gilt.

+++ Der VfL Wolfsburg und Atletico Madrid haben sich über einen Wechsel von VfL-Mittelfeldspieler Diego zu dem spanischen Verein geeinigt. Nach Angaben von Wolfsburgs Manager Klaus Allofs müssen die letzten Details noch zwischen dem Spieler und Atletico geklärt werden. „Diego soll verkauft werden“, bestätigte Allofs am Freitag der Nachrichtenagentur dpa. Der Fußball-Bundesligist, der den Brasilianer schon einmal für eine Saison an Madrid verliehen hatte, kassiert diesmal eine Ablösesumme. Sie wird auf rund 1,5 Millionen Euro geschätzt. Diegos Vertrag in Wolfsburg läuft im Sommer aus.

+++ Der türkische Erstligist Caykur Rizespor hat Deniz Kadah von Hannover 96 verpflichtet. Der 27 Jahre alte Stürmer konnte sich beim Fußball-Bundesligisten nicht durchsetzen. In fünf Einsätzen blieb er ohne Torerfolg. Bei Caykur Rizespor erhält Kadah einen Vertrag bis 2016.

+++ Mounir Chaftar verlässt kurz vor Ende der Transferfrist den Zweitligisten VfL Bochum und schließt sich dem Drittligisten 1. FC Saarbrücken an. Wie beide Vereine am Freitag bestätigten, erhält der 28-Jährige als 13. Neuzugang der vom Abstieg bedrohten Saarländer einen Vertrag bis zum 30. Juni 2015. Außerdem einigten sich die Bochumer mit Mario Jelavic auf eine vorzeitige Vertragsauflösung. Der 20-jährige Angreifer war im Sommer 2013 vom kroatischen Club Slaven Belupo Koprivnica zum VfL gekommen. Sein Vertrag wäre noch bis zum Sommer 2015 gelaufen.

+++ Fortuna Düsseldorf  hat den Österreicher Michael Liendl  verpflichtet. Der 28-Jährige wechselt mit sofortiger Wirkung vom österreichischen Wolfsberger AC  zum Zweitligisten. Dort erzielte Liendl in der laufenden Saison in 21 Partien elf Tore und bereitete fünf weitere vor.

+++ Mittelfeldstar Diego vom VfL Wolfsburg steht vor einem sofortigen Wechsel zu Atlético Madrid. Der Brasilianer (28) reiste am Freitag nicht mit der VfL-Mannschaft nach Gelsenkirchen zum Bundesligaspiel beim FC Schalke 04. Stattdessen führte er Gespräche auf der Geschäftsstelle der Niedersachsen. „Wir sind kurz davor, den Deal perfekt zu machen“, sagte Diego danach der „Wolfsburger Allgemeinen Zeitung“.

+++ Drittligist MSV Duisburg hat Stürmer Gerrit Wegkamp vom Zweitligisten Fortuna Düsseldorf ausgeliehen. Der 20-Jährige, der dreimal das Trikot der U19-Nationalmannschaft trug, ist der zweite Winter-Neuzugang der Zebras nach dem Kanadier Nicolas Ledgerwood. Auch diese Verpflichtung wurde durch Sponsoren finanziert.

+++ Der 1. FC Nürnberg steht kurz vor dem Ende der Transferfrist vor der Verpflichtung eines weiteren Mittelfeldspielers. Vom englischen Premier-League-Klub Crystal Palace will der abstiegsbedrohte Club den spanischen Junioren-Nationalspieler Jose Campana (20). Er soll zunächst bis zum Saisonende ausgeliehen werden, zudem soll eine Kaufoption vereinbart werden. Nürnbergs Sportdirektor Martin Bader wollte den Transfer am frühen Freitagnachmittag noch nicht bestätigen, da die abschließenden Formalitäten noch nicht erledigt waren. Mit Crystal Palace „sind wir uns aber einig“, sagte er. Campana hielt sich bereits zur sportärztlichen Untersuchung in Nürnberg auf.

+++ Jetzt ist es offiziell: Lewis Holtby  wird bis Saisonende innerhalb der Premier League von Tottenham Hotspur  an den FC Fulham ausgeliehen.

+++ Der vom VfL Wolfsburg  an den AS St. Etienne  ausgeliehene Ibrahim Sissoko  verlässt den französischen Erstligisten nach nur einem halben Jahr. Der Ivorer wird bis zum Saisonende an den spanischen Zweitliga-Spitzenreiter Deportivo La Coruna  ausgeliehen. In Wolfsburg hat Sissoko noch einen Vertrag bis Ende Juni 2015.

+++ Die DFL-Transferliste steht nun hier zum Download bereit. Große Überraschungen können wir auf den ersten Blick nicht sehen.

Die Wintertransfers der Bundesliga

Die Wintertransfers der Bundesliga

+++ Werder Bremen gibt bekannt: Die Verpflichtung von Ludovic Obraniak ist perfekt! Der 29 Jahre alte offensive Mittelfeldspieler wechselte am Freitag von Girondins Bordeaux zu den Hanseaten. Der polnische Nationalspieler unterschrieb bei den Bremern einen Vertrag über zweieinhalb Jahre bis zum 30. Juni 2016. „Wir halten große Stücke auf ihn. Er verfügt über sehr viel Erfahrung und war bei Girondins absoluter Leistungsträger“, kommentierte Werder-Sportchef Thomas Eichin die Einigung kurz vor Transferschluss. Mehr lesen Sie hier auf kreiszeitung.de.

+++ Der abstiegsgefährdete Zweitligist Arminia Bielefeld hat den Serben Vujadin Savic von Girondins Bordeaux ausgeliehen. Der 23 Jahre alte Verteidiger erhält bei den Ostwestfalen einen Vertrag bis zum 30. Juni 2014. Das gab der Verein am Freitag bekannt. Savic war bereits für Dynamo Dresden in der 2. Bundesliga aktiv und kam für Bordeaux in der laufenden Spielzeit in der Europa League zum Einsatz.

+++ Die Fans von Lazio Rom laufen Sturm! Grund: Der Klose-Klub gibt wohl Hernanes an Inter Mailand ab.

+++ Der frühere Bundesligaprofi Nelson Valdez spielt künftig für Olympiakos Piräus. Der griechische Meister bestätigte am Freitag, dass er den paraguayischen Nationalspieler vom Club Al-Jazira aus Abu Dhabi ausgeliehen hat. Olympiakos besitzt demnach die Option, den 30-Jährigen nach Ende dieser Saison endgültig zu verpflichten. Für Werder Bremen und Borussia Dortmund absolvierte Valdez zwischen 2002 und 2010 insgesamt 193 Bundesliga-Spiele. Mit Olympiakos trifft er im Achtelfinale der Champions League am 25. Februar und 19. März auf Manchester United.

+++ Hoffenheims Fabian Johnson ist laut verschiedenen Medienberichten in England bei Crystal Palace im Gespräch.

+++ Die Spannung steigt! Wer steht auf der Transferliste der DFL? Die Veröffentlichung, eigentlich für 12 Uhr geplant, verzögert sich offensichtlich. Fast schon traditionell.

+++ Laut Express ist sich Mittelfeld-Regisseur Michael Liendl (Wolfsberger AC) einig mit Fortuna Düsseldorf.

+++ Perfekt: Borussia Dortmund hat auf seine personellen Probleme reagiert und am letzten Tag der Transferperiode den serbischen Nationalspieler Milos Jojic verpflichtet. Das teilte der BVB am Freitag mit. Der 21 Jahre alte Mittelfeldspieler erhält beim Champions-League-Finalisten einen Vertrag bis zum 30. Juni 2018. „Wir freuen uns, in Milos Jojic einen im Mittelfeld vielseitig einsetzbaren Akteur mit großem Entwicklungspotenzial verpflichtet zu haben, der unseren Kader komplettiert“, sagte Sportdirektor Michael Zorc.

+++ Der Wechsel von Matthieu Delpierre von 1899 Hoffenheim zum niederländischen Erstligisten FC Utrecht ist perfekt. Der französische Abwehrspieler verlässt die Hoffenheimer ablösefrei und erhält in Utrecht einen Vertrag bis Saisonende. Das teilten die Kraichgauer am Freitag mit. Delpierre spielte in den Planungen von Trainer Markus Gisdol schon länger keine Rolle mehr. Seit Sommer hielt er sich nur noch in der umstrittenen und inzwischen aufgelösten „Trainingsgruppe 2“ fit.

+++ Arsene Wenger hat einem Winter-Wechsel von Julian Draxler zu Arsenal eine Absage erteilt. Das sei nur von den Zeitungen in die Welt gesetzt worden. Das heißt natürlich nicht, dass die Londoner nicht für den Sommer am Schake-Youngster dran sind.

+++ Kriegt Werder Bremen seinen Wunsch-Star Ludovic Obraniak von Girondins Bordeaux? Obraniaks deutscher Berater Daniel Neuber bestätigte auf Nachfrage von kreiszeitung.de die fortgeschrittenen Verhandlungen zwischen Werder und Bordeaux: "Da ist was dran. Es sieht ganz gut aus, aber es ist noch nichts in trockenen Tüchern."

+++ Jetzt ist es perfekt: Srdjan Lakic kehrt zum 1. FC Kaiserslautern zurück. Der 30-Jährige bestätigte den Wechsel vom Bundesligisten Eintracht Frankfurt zu den Pfälzern am Freitag bei Twitter. „Geschätzte Fans, jetzt steht es fest, dass ich nach Kaiserslautern wechsle“, schrieb Lakic. Der Kroate spielte bereits zwischen 2008 und 2011 für Kaiserslautern und erzielte dort 35 Tore in 80 Pflichtpartien. Danach setzte sich Lakic bei seinen Engagements beim VfL Wolfsburg sowie bei 1899 Hoffenheim nicht durch. Im Januar 2013 war er nach Frankfurt gewechselt.

+++ An Marin Tomasov vom TSV 1860 München ist laut tz.de der kroatische Verein HNJ Rijeka dran. Ob es klappt, wird sich zeigen.

+++ Ist Diego Perotti noch ein Thema bei Werder Bremen? Laut Bild ist der Wechsel des Linksaußen vom FC Sevilla vom Tisch, laut Diario de Sevilla haben die Bremer ihr Angebot nachgebessert. Und was stimmt nun? Wir werden sehen.

+++ Dauerreservist Noah Korczowski verlässt den 1. FC Nürnberg und wechselt zur Reserve des VfL Wolfsburg. Für die Franken kam der 20 Jahre alte Verteidiger seit seinem Wechsel im Sommer 2012 nur zu drei Kurzeinsätzen in der Fußball-Bundesliga, lief häufiger aber für die U 19 und die U 23 auf. Über die Ablösemodalitäten hätten beide Vereine Stillschweigen vereinbart, teilte der FCN mit.

+++ Noch einer aus der legendären "Trainingsgruppe II" vor dem Abschied bei Hoffenheim: Laut Kicker ist Matthieu Delpierre zum Medizincheck beim FC Utrecht.

+++ Bei Srdjan Lakic läuft alles auf einen Wechsel hinaus. Laut Kicker steht der Stürmer vor einer Rückkehr von Eintracht Frankfurt zum 1. FC Kaiserslautern.

+++ Ein Gerüchte-Überblick: Julian Draxler wird bei Arsenal gehandelt, Mehmet Ekici bei Besiktas. Bei Werder Bremen sind Alejandro Gálvez und Ludovic Obraniak im Gespräch. Kölns Mato Jajalo könnte zu Hajduk Split ausgeliehen werden. Weitere Gerüchte folgen.

+++ Der Wechsel von Lewis Holtby nach Fulham ist angeblich perfekt.

+++ Der VfR Aalen hat Nejmeddin Daghfous von Mainz verpflichtet.

+++ William Kvist verlässt den VfB Stuttgart und wechselt nach Fulham. Auch Cristian Molinaro geben die Schwaben ab, er schließt sich dem FC Parma an.

+++ Hannover 96 hat Rechtsverteidiger Frantisek Rajtoral aus Pilsen verpflichtet.

Donnerstag, 30. Januar 2014

+++ Das Tabellenschlusslicht hat noch einmal zugeschlagen. Eintracht Braunschweig verpflichtet Salim Khelifi vom FC Lausanne. Der 20-Jährige ist in der Offensive flexibel einsetzbar und ist ab nächster Woche im Training dabei.

+++ Jetzt ist es perfekt. Der Schalker Jermaine Jones wird auf Leih-Basis an den Bosporus zu Besiktas Istanbul wechseln. Außerdem ist der Transfer von Carlos Gruezo zum VfB Stuttgart offiziell. Der 18-jährige Ecuadorianer kostet rund 1,5 Millionen Euro.

+++ Zweitligist 1. FC Union Berlin hat den ägyptischen Offensivspieler Abdallah Gomaa von ENPPI Club Cairo ausgeliehen. Der 18-Jährige steht zunächst bis Ende Juni 2015 unter Vertrag.

+++ Borussia Dortmund lässt seinen Profi Koray Günter gehen. Der 19-Jährige wechselt sofort zu Galatasaray Istanbul. Nach Angaben des türkischen Klubs unterschreibt der Verteidiger einen Vertrag bis 2018. Die Ablösesumme liegt bei 2,5 Millionen Euro.

+++ Bayer Leverkusen leiht den mexikanischen Nationalspieler Andres Guardado bis zum Saisonende vom FC Valencia aus und sicherte sich eine Kaufoption für den 27-Jährigen.

+++ Werder Bremen verstärkt sich mit Offensiv-Allrounder Fin Bartels. Der 26-Jährige wechselt im Sommer vom FC St. Pauli an die Weser und erhält einen Vertrag bis 2017. Mehr Infos finden Sie auf unserem Partnerportal der Kreiszeitung.

+++ Borussia Dortmund hat nun offenbar seinen Kuba-Ersatz gefunden.

+++ Jermaine Jones hat offenbar einen neuen Klub gefunden. Ihn zieht's von Schalke in die Türkei.

+++ Kommt jetzt noch ein Kuba-Ersatz und im Sommer dann Adrian Ramos? Um Borussia Dortmund gibt's gleich zwei Gerüchte.

Mittwoch, 29. Januar 2014

+++ Borussia Mönchengladbach hat Torjäger Luuk de Jong bis zum Saisonende an den englischen Erstligisten Newcastle United ausgeliehen. Für eine festgeschriebene Summe kann Newcastle den Niederländer im Sommer zudem fest verpflichten.

+++ Zweitligist SV Sandhausen hat Adama Diakité unter Vertrag genommen. Der 22 Jahre alte Angreifer, zuletzt beim RC Lens aktiv, überzeugte beim Tabellenneunten im Probetraining und unterschrieb einen Kontrakt bis Saisonende. „Er ist ein entwicklungsfähiger Spieler und passt auch charakterlich bestens ins Mannschaftsgefüge“, erklärte SVS-Trainer Alois Schwartz.

+++ Die Löwen schlagen erneut auf dem Transfermarkt zu: Mit Andreas Ludwig kommt schon der dritte Neuzugang in der Winterpause zum TSV 1860 München. Der Offensivmann kommt von 1899 Hoffenheim - auf Leihbasis bis zum Ende der Saison.

Sonntag, 26. Januar 2014

 +++ Der 1. FC Nürnberg darf einen Reservisten von der Gehaltsliste streichen. Mittelfeldprofi Muhammed Ildiz, der beim Bundesligisten in der Hinrunde zu keinem einzigen Einsatz gekommen war, wechselt mit sofortiger Wirkung zum türkischen Erstligaklub Gaziantepspor.

Samstag, 25. Januar 2014

Juan Mata.

+++ Manchester United hat auf seine andauernde sportliche Krise reagiert und endgültig den spanischen Nationalspieler Juan Mata verpflichtet, wie der Verein bestätigte. Der 25 Jahre alte Offensivspieler wechselt für 37 Millionen Pfund (45 Millionen Euro) vom FC Chelsea zu United.

+++ Zweitligist Erzgebirge Aue hat den slowakischen Abwehrspieler Filip Luksik bis zum Saisonende unter Vertrag genommen. Der Kontrakt beinhaltet eine Option auf eine weitere Spielzeit. Das teilte der Klub am Samstag mit. 

Freitag, 24. Januar 2014

+++ Lars Unnerstall wird zumindest bis zum Sommer das Tor des FC Aarau in der Schweiz hüten. Wie der FC Schalke 04 am Freitag mitteilte, wechselt der 23 Jahre alte Schlussmann des Fußball-Bundesligisten auf Leihbasis zum Tabellen-Achten der Schweizer Super League.

+++ Bundesligist SC Freiburg verstärkt sich im Abstiegskampf mit dem Österreicher Philipp Zulechner. Der Stürmer kommt vom SV Grödig, Überraschungszweiter in der tipp3-Bundesliga in Österreich und erhält einen Vertrag bis 2017. Über die Ablösemodalitäten vereinbarten beide Vereine Stillschweigen. Eine Bestätigung seitens der Breisgauer steht noch aus, der SV Gröding vermeldet auf seiner Homepage jedoch bereits den Wechsel.

Donnerstag, 23. Januar 2014

+++ Offensivspieler Andreas Glockner kehrt zum Drittligisten VfL Osnabrück zurück. Ein halbes Jahr nach seinem Weggang löste der 25-Jährige seinen Vertrag beim Ligakonkurrenten 1. FC Saarbrücken auf und unterschrieb beim VfL einen neuen Kontrakt bis zum 30. Juni 2015.

+++ Zweitligist Karlsruher SC und Mittelfeldspieler Steffen Haas gehen getrennte Wege. Der ursprünglich noch bis zum Saisonende laufende Vertrag wurde in beiderseitigem Einvernehmen aufgelöst. Das teilte der Tabellenvierte am Donnerstag mit. Haas hatte in den sportlichen Planungen des Vereins seit Saisonbeginn keine Rolle mehr gespielt. Der gebürtige Karlsruher absolvierte für die Badener 22 Zweitligapartien, 21 Drittligaspiele und eine Begegnung in der Regionalliga Süd.

+++ Drittligist Chemnitzer FC hat Marc Lais vom Bundesligisten SC Freiburg ausgeliehen. Der 22 Jahre alte defensive Mittelfeldspieler wird bis zum Sommer für die Sachsen auflaufen. Lais spielte von 2006 an beim SC Freiburg, erzielte dabei in 96 Spielen in der Regionalliga elf Tore und lief in einem Bundesligaspiel auf. In der bisherigen Saison war Lais an den Zweitligisten SV Sandhausen ausgeliehen, kam dort jedoch nicht zum Einsatz.

+++ Im Wettbieten um Mittelfeldstar Paul Pogba vom italienischen Meister Juventus Turin will Paris St. Germain angeblich den Triple-Sieger Bayern München ausstechen. Nach einem Bericht der italienischen Sporttageszeitung Gazzetta dello Sport hat der französische Meister 70 Millionen Euro für den französischen Nationalspieler geboten. An dem 20-Jährigen, der 2012 ablösefrei von Manchester United nach Italien wechselte, soll auch der FC Bayern interessiert sein.

+++ Drittligist SV Elversberg hat Ricky Pinheiro aus der zweiten Mannschaft des Zweitligisten 1. FC Kaiserslautern verpflichtet. Der 24 Jahre alte Mittelfeldspieler unterschrieb bei den Saarländern einen Vertrag bis 30. Juni 2015.

+++ Zweitligist FSV Frankfurt hat seinen ersten Neuzugang für die kommende Saison verpflichtet: Offensivspieler Mario Engels kommt im Sommer vom West-Regionalligisten 1. FC Köln II und erhält einen Dreijahresvertrag bis 2017. Der 20-Jährige hatte bei einem einwöchigen Probetraining und zwei Testspieleinsätzen überzeugt. Mario Engels ist der Sohn von Kölns Ex-Nationalspieler Stephan Engels.

+++ Der ambitionierte Regionalligist Viktoria Köln rüstet für die Rückrunde weiter auf. Der Tabellenvierte der West-Staffel verpflichtete Abwehrspieler Markus Brzenska vom Zweitligisten Energie Cottbus. Der 29 Jahre Ex-Dortmunder (2006/2007 sogar zwischenzeitlich Stammspieler beim BVB) unterschrieb einen Dreijahresvertrag und ist bereits am Samstag gegen Rot-Weiss Essen spielberechtigt. Zuvor hatte Viktoria bereits Torwart Nico Pellatz vom Zweitligisten Dynamo Dresden verpflichtet.

Mittwoch, 22. Januar 2014

+++ Der Wechsel des spanischen Nationalspielers Juan Mata innerhalb der Premier League vom FC Chelsea zu Manchester United ist offenbar perfekt. Das meldete der „Daily Telegraph“ am Mittwochabend auf seiner Homepage. Demnach soll Chelsea einem Angebot über 37 Millionen Pfund (45,3 Millionen Euro) für den Offensivspieler zugestimmt haben. Am Donnerstag stehe die medizinische Untersuchung an. Beide Clubs haben sich bisher noch nicht zu dem möglichen Transfer geäußert.

+++ Der Wechsel von Stürmer Mirko Vucinic vom italienischen Meister Juventus Turin zum Serie-A-Rivalen Inter Mailand ist in letzter Minute geplatzt. Nachdem der Kapitän der montenegrinischen Fußball-Nationalmannschaft bereits den Medizincheck absolviert hatte, schob Inter-Präsident Erick Thohir dem Transfer einen Riegel vor.

Dienstag, 21. Januar 2014

+++ Der FSV Frankfurt hat den ehemaligen Eintracht-Profi Faton Toski verpflichtet. Der 26 Jahre alte und zuletzt vereinslose Mittelfeldspieler unterschrieb am Dienstag einen bis zum Saisonende befristeten Vertrag plus Option für zwei Jahre beim FSV und reiste danach gleich mit in das neuntägige Trainingslager seines neuen Vereins im türkischen Belek. Zuvor hatte er ein mehrtägiges Probetraining beim Tabellen-13. absolviert.

+++ Borussia Dortmund hat Medienberichten zufolge seine Pläne für die Verpflichtung es Abwehrspielers Andrea Ranocchia vom italienischen Renommierklub Inter Mailand konkretisiert. Laut der Sporttageszeitung Gazzetta dello Sport soll der BVB neun Millionen Euro für den 26 Jahre alten Nationalspieler geboten haben. Inter verlangt jedoch angeblich von 12 Millionen Euro. Der BVB hat das Interesse aber im Laufe des Dienstags dementiert.

+++ Drittligist SV Elversberg hat mit sofortiger Wirkung Mittelfeldspieler Serkan Göcer vom Liga-Konkurrenten 1. FC Saarbrücken verpflichtet. Der 20-Jährige unterschrieb einen Vertrag bis 2015. Zugleich trennte sich der Verein von Mittelfeldspieler Marc Gallego. Der Vertrag des 28-Jährigen, der vor einem Jahr vom Regionalligisten Waldhof Mannheim zu den Saarländern wechselte, wurde aufgelöst.

Ben Sahar.

+++ Hertha BSC hat Offensiv-Allrounder Ben Sahar an den Zweitligisten Arminia Bielefeld ausgeliehen. Das teilte der Berliner Fußball-Bundesligist am Dienstag mit. Der Israeli ist bereits ins türkische Belek geflogen, wo die Bielefelder ihr Trainingslager absolvieren. Sahar hat bisher bei Erstliga-Aufsteiger Hertha nicht den Sprung zum Stammspieler geschafft. Die Ausleihe ist bis zum Saisonende vereinbart.

Montag, 20. Januar 2014

+++ Der Ex-Schalker Michel Bastos wechselt vom Al-Ain Sport-Club aus den Vereinigten Arabischen Emiraten zum italienischen Spitzenklub AS Rom. Die Römer leihen den Brasilianer nach eigenen Angaben bis zum Saisonende für 1,1 Millionen Euro aus. Zudem sicherten sie sich eine Kaufoption in Höhe von 3,5 Millionen Euro.

+++ SV Sandhausen wird den nigerianischen Mittelfeldspieler Eke Uzoma verpflichten. Wie der SVS am Montag bekannt gab, unterschreibt der zuletzt vereinslose 24-Jährige nach bestandenem Medizincheck einen Vertrag bis Saisonende.

Sonntag, 19. Januar 2014

+++ Der Hamburger SV leiht den Niederländer Ouasim Bouy bis Saisonende von Juventus Turin aus. Wie der HSV mitteilte, hat der Mittelfeldspieler den Medizin-Check am Samstag bestanden und ist ab sofort Teil des Teams.   

Samstag, 18. Januar 2014

+++ Zweitligist 1860 München hat sich mit Markus Steinhöfer (27) vom spanischen Erstligisten Real Betis Sevilla verstärkt. Wie die Löwen bestätigten, erhält der Abwehrspieler einen Vertrag bis 2015. Über die Ablösesumme vereinbarten beide Vereine Stillschweigen.

+++ FSV Mainz 05 hat seinen Wunschtransfer perfekt gemacht und Ja-Cheol Koo vom Ligarivalen VfL Wolfsburg verpflichtet.  Der 24 Jahre alte Kapitän der südkoreanischen Nationalmannschaft erhält bei den Mainzern einen Vertrag bis zum 30. Juni 2018.

+++ Der teuerste Transfer der Winterpause ist perfekt: Kevin de Bruyne wechselt für geschätzte 20 Millionen Euro vom FC Chelsea zum Fußball-Bundesligisten VfL Wolfsburg. Der 22 Jahre alte Angreifer erhält nach VfL-Angaben vom Samstag einen Vertrag bis 2019.

Freitag, 17. Jannuar 2014

+++ Der FC Ingolstadt hat Offensivspieler Stefan Lex verpflichtet. Der 24-Jährige kommt von der SpVgg Greuther Fürth und erhält einen Vertrag bis Mitte 2015, teilten die Oberbayern am Freitag mit. „Er hat in den vergangenen Jahren für großes Aufsehen in der Regionalliga gesorgt“, lobte Ingolstadts Sportdirektor Thomas Linke den Neuzugang. Bei den Franken hatte sich Lex nicht im Profi-Team durchsetzen können und kam dafür regelmäßig in der Regionalliga zum Einsatz.

+++ Der 1. FC Kaiserslautern verleiht bis zum Saisonende zwei Spieler: Der polnische Mittelfeldspieler Ariel Borysiuk (22) spielt bis zum 30. Juni 2014 beim russischen Erstligisten FC Wolga Nischni Nowgorod. Das gaben die Pfälzer am Freitag bekannt. Es wurde keine Kaufoption vereinbart.

„Ariel Borysiuk hat mit der Ausleihe die Möglichkeit, auf gutem Niveau Spielpraxis zu bekommen, um sich weiter zu entwickeln“, sagte der FCK-Vorstandsvorsitzende Stefan Kuntz.

Auch Christopher Drazan (23) wird für die Rückrunde ausgeliehen. Der Mittelfeldspieler wechselt zum Drittligisten RW Erfurt. Die Thüringer haben keine Kaufoption, der Vertrag des Österreichers in Kaiserslautern ist bis 2016 datiert.

+++ Der 1. FC Nürnberg hat Sturmtalent Markus Mendler bis zum Saisonende an Zweitligist SV Sandhausen ausgeliehen. Der 21-Jährige verlängerte gleichzeitig aber seinen Vertrag beim Club bis 2015. Mendler hat für den fränkischen Traditionsverein 16 Bundesligaspiele absolviert, in dieser Saison war er aber noch nicht zum Einsatz gekommen

+++ 1899 Hoffenheim hat zur neuen Saison den 19 Jahre alten Stürmer Janik Haberer vom Drittligisten SpVgg Unterhaching verpflichtet. Der U20-Nationalspieler unterschrieb einen Vierjahresvertrag. Über die Ablösemodalitäten haben beide Vereine Stillschweigen vereinbart. "Janik Haberer ist ein hochtalentierter Spieler, der auch charakterlich hervorragend zu uns passt. Wir wollen ihn gezielt an die Herausforderungen der Bundesliga heranführen und freuen uns, dass er sich für Hoffenheim entschieden hat", sagte Hoffenheims Fußball-Direktor Alexander Rosen zu der Neuverpflichtung.

+++ Der 1. FC Kaiserslautern leiht den polnischen Mittelfeldspieler Ariel Borysiuk (22) bis zum 30. Juni 2014 an den russischen Erstligisten FC Wolga Nischni Nowgorod aus.

„Ariel Borysiuk hat mit der Ausleihe die Möglichkeit, auf gutem Niveau Spielpraxis zu bekommen, um sich weiter zu entwickeln“, sagte der FCK-Vorstandsvorsitzende Stefan Kuntz.

Borysiuk spielt seit 2012 für den FCK und absolvierte zwölf Bundesligapartien sowie 32 Spiele in der 2. Liga für den FCK. Sein Vertrag bei den Roten Teufeln läuft bis Juni 2016.

+++ Der Hamburger SV steht vor der Verpflichtung von zwei niederländischen Talenten.  Während bei Flügelstürmer Ola John (21) vom portugiesischen Spitzenklub Benfica Lissabon nur noch der Medizintest am Freitagmorgen ausstand, scheint auch der Transfer von Ouasim Bouy (20) vom italienischen Rekordmeister Juventus Turin bevorzustehen. Dies berichten Hamburger Medien übereinstimmend. Beide Spieler sollen auf Leihbasis bis zum Ende der Saison an die Elbe wechseln.

„Ich bin glücklich, dass wir zwei neue Spieler haben“, sagte HSV-Coach Bert van Marwijk der Hamburger Morgenpost. Bouy sei bei Ajax Amsterdam ein „Supertalent“ gewesen, „er kann uns im Mittelfeld helfen“, sagte der 61-Jährige. Bouy war 2012 aus den Niederlanden nach Turin gewechselt und hatte sich dort im Februar 2013 einen Kreuzbandriss zugezogen.

+++ Update in Sachen Dong-Won Ji: Der Südkoreaner bleibt der Liga auch nach Saisonende offenbar noch erhalten.

Nach dieser Spielzeit werde Ji ablösefrei zum BVB gehen, schrieb der „Kicker“ auf seiner Internetseite. Er solle bei den Westfalen einen Vertrag bis 2018 erhalten und im Team von Trainer Jürgen Klopp die Optionen in der Offensive erhöhen.

Donnerstag, 16. Januar 2014

+++ Der Hamburger SV soll an der Verpflichtung des niederländischen Stürmers Ola John von Benfica Lissabon interessiert sein.

Nach Informationen der portugiesischen Zeitung „Record“ und niederländischen Medien werde der 21-Jährige höchstwahrscheinlich bis Saisonende an den Fußball-Bundesligisten ausgeliehen. Die Hamburger würden das Gehalt des Profis übernehmen, heißt es. Es gebe allerdings weitere Interessenten. Der in Liberia geborene John war im Sommer 2012 von Twente Enschede zu Benfica Lissabon gewechselt. Nach der vergangenen Saison mit vier Toren in 40 Spielen kam der rechte Außenstürmer in dieser Spielzeit nicht richtig zum Zuge. Lediglich acht Einsätze mit einem Tor stehen zu Buche. Der zweimalige niederländische Nationalspieler soll mit Benfica-Trainer Jorge Jesus Probleme haben. HSV-Trainer Bert van Marwijk hat seinen Landsmann John schon länger beobachtet.

+++ Der FC Augsburg hat sich für die Rückrunde im Offensivbereich noch einmal verstärkt. Der südkoreanische Nationalspieler Dong-Won Ji kehrt zum FCA zurück.

Der 22-Jährige, der bereits in der Rückrunde der vergangenen Saison ausgeliehen war, wechselt erneut bis zum Sommer vom FC Sunderland nach Augsburg.

+++ Der Hamburger SV will sich mit einem Offensiv-Allrounder verstärken. „Wir sind gewillt, noch bis zum Ende der Transferfrist zu reagieren und den Kader noch einmal aufzufüllen“, sagte Sportchef Oliver Kreuzer am Donnerstag hsv.de. Er sei auf der Suche „nach einem polyvalenten Spieler, der sowohl auf den Außenbahnen als auch im Sturmzentrum einsetzbar ist“, erklärte der Sportdirektor. Grund der Aktivität ist der Ausfall von Maximilian Beister, der sich im Trainingslager in Abu Dhabi einen Kreuzbandriss zugezogen hat und bis Sommer ausfällt. Kreuzer warnte jedoch vor Aktionismus: „Wir müssen überzeugt sein, dass uns der Spieler weiterbringt.“

+++ Hannover 96 kann für die Rückrunde mit Top-Angreifer Mame Diouf planen. „Diouf bleibt definitiv bis zum Saisonende bei 96“, sagte dessen Berater Jim Solbakken dem Fachmagazin kicker: „Es gibt vier Klubs, für die Mame spielen würde. Aber keiner will das Geld zahlen, das Hannover fordert.“ Der Vertrag des 26 Jahre alten Senegalesen läuft zum Saisonende aus, eine Verlängerung lehnt Diouf ab. Unter anderem sollen die englischen Premier-League-Klubs FC Southampton und West Ham United sowie der türkische Erstligist Trabzonspor um Diouf buhlen. Laut Medienberichten verlangt Hannover eine Ablöse von etwa fünf Millionen Euro.

+++ Nach den Verletzungen seiner beiden Stürmer Mario Gomez und Giuseppe Rossi verstärkt sich der AC Florenz mit Angreifer Alessandro Matri vom AC Mailand. Der 29-Jährige wird zunächst ausgeliehen und sollte am Donnerstagnachmittag offiziell vorgestellt werden, wie der italienische Fußball-Erstligist auf seiner Webseite mitteilte. Der fünfmalige Nationalspieler Italiens trainierte am Mittwoch nach dem Medizincheck das erste Mal mit der Mannschaft.

+++ Schalke 04 plant die kommende Saison offenbar ohne Torhüter Timo Hildebrand. Der Vertrag mit dem 34-Jährigen werde nicht verlängert, heißt es nach Informationen des Fachmagazins kicker. Der Routinier hatte seinen Platz im Gehäuse der Königsblauen am Ende der Hinrunde an Ralf Fährmann verloren.

Mittwoch, 15. Januar 2014

+++ Zweitligist SpVgg Greuther Fürth leiht Innenverteidiger Michael Hefele bis zum Saisonende an den Drittligisten Wacker Burghausen aus. Das teilte der Bundesliga-Absteiger am Mittwoch mit. Eine Kaufoption wurde nicht vereinbart. Hefeles Vertrag in Fürth läuft noch bis Juni 2015.

+++ Francky Sembolo verlässt den Zweitligisten Arminia Bielefeld. Wie der Verein am Mittwoch mitteilte, wird der 28 Jahre alte Stürmer in der Rückrunde auf Leihbasis für den Drittligisten Hallescher FC spielen. Der Kongolese hat bei der Arminia noch einen Vertrag bis zum 30. Juni 2015. Er bestritt in dieser Saison acht Zweitligapartien und blieb dabei ohne Torerfolg.

+++ Uruguays Stürmerstar Diego Forlan steht vor einem Wechsel zu Cerezo Osaka in die japanische Profiliga (J-League). Der 34-Jährige, bei der WM 2010 in Südafrika als bester Spieler des Turniers ausgezeichnet, spielt derzeit noch für den brasilianischen Klub Internacional aus Porto Alegre. Laut Medienberichten will Cerezo Osaka die Verpflichtung des Offensivspielers in den nächsten Tagen offiziell bekannt geben. Der in Montevideo geborene Forlan, der Rekordtorschütze des zweimaligen Weltmeisters Uruguay ist, hat in seiner Karriere unter anderem für Manchester United, Inter Milan und Atletico Madrid gespielt.

+++ Galatasaray Istanbul wirbt offenbar um Mittelfeldspieler Tolgay Arslan (23) vom Hamburger SV. „Wir haben jetzt offiziell beim HSV angezeigt, dass wir interessiert sind“, sagte Erdal Keser der Sport Bild. Der frühere Bundesliga-Profi arbeitet als Auslandsbeauftragter beim 19-maligen türkischen Meister. „Trainer Roberto Mancini möchte Tolgay gerne in seinem Kader sehen“, sagte Keser. HSV-Sportdirektor Oliver Kreuzer winkte jedoch ab. „Wir brauchen angesichts der sportlichen und personellen Lage jeden Mann“, sagte der 48-Jährige. Arslan steht noch bis Sommer 2015 bei den Hanseaten unter Vertrag.

Dienstag, 14. Januar 2014

+++ Der abstiegsbedrohte Zweitligist FSV Frankfurt hat Andrew Wooten vom Ligakonkurrenten 1. FC Kaiserslautern bis zum Saisonende ausgeliehen. Der 24 Jahre alte Stürmer bestritt in seiner Laufbahn bislang sieben Erst- und 32 Zweitligapartien, in denen er insgesamt acht Treffer erzielte. „Wir denken, dass er mit seiner Art, Fußball zu spielen, gut zum FSV Frankfurt passt und in diesem Halbjahr seinen Teil zu unserem Mannschaftserfolg beitragen kann“, sagte Frankfurts Sport-Geschäftsführer Uwe Stöver.

+++ Drittligist RB Leipzig hat rasch auf die schwere Verletzung von Christian Müller reagiert und Georg Teigl vom österreichischen Bundesliga-Spitzenreiter Red Bull Salzburg verpflichtet. Der 22-Jährige unterschrieb beim Tabellenzweiten einen Vertrag bis Sommer 2015 plus Option und wird am Mittwoch im Trainingslager von Belek/Türkei bereits seine erste Übungseinheit mit den Sachsen absolvieren.

+++ Der 1. FC Köln und sein langjähriger Torjäger Milivoje Novakovic gehen endgültig getrennte Wege. Der bis zum 30. Juni 2014 laufende Vertrag mit Slowenen wurde nach Angaben des Zweitliga-Spitzenreiters „mit sofortiger Wirkung und einvernehmlich aufgelöst“. Nach Informationen des Kölner Stadt-Anzeiger spielt der Stürmer künftig für den japanischen Erstligisten Shimizu S-Pulse. Der 34 Jahre alte Novakovic war bis Ende des Jahres 2013 an den japanischen J-League-Klub Omiya Ardija ausgeliehen und nach seiner Rückkehr freigestellt. Die Einigung umfasst auch den Verzicht Novakovics auf das eigentlich zugesagte Abschiedsspiel im Sommer. Über die finanziellen Modalitäten wurde nichts bekannt. „Mit dieser Lösung können alle Seiten leben“, sagte FC-Geschäftsführer Jörg Schmadtke. Novakovic spielte von August 2006 bis Sommer 2012 im Rheinland. 2011 wurde er Torschützenkönig der 2. Bundesliga und war ein Jahr später mit 17 Treffern der drittbeste Schütze der Bundesliga.

Montag, 13. Januar 2014

+++ Der FC Augsburg und Michael Parkhurst gehen getrennte Wege. Der bis 2015 laufende Vertrag mit dem US-Nationalspieler wurde in beiderseitigem Einvernehmen aufgelöst. Der Rechtsverteidiger war in der laufenden Saison nicht zum Einsatz gekommen. „Michael Parkhurst möchte sich durch Einsatzzeiten für die amerikanische Nationalmannschaft und die Teilnahme an der Weltmeisterschaft in Brasilien empfehlen. Daher haben wir uns gemeinsam auf die Vertragsauflösung verständigt“, sagt FCA-Manager Stefan Reuter.

Sonntag, 12. Januar 2014

+++ Bayer Leverkusen leiht voraussichtlich Nachwuchsspieler Dominik Kohr (19) an den Ligakonkurrenten FC Augsburg aus. „Er wird für anderthalb Jahre ausgeliehen. Das Ziel ist, diesen talentierten Spieler Spielpraxis zu geben. Es sind nur noch letzte Feinheiten zu klären, wie zum Beispiel die medizinische Untersuchung“, sagte Bayer-Mediendirektor Meinolf Sprink bild.de. FCA-Manager Stefan Reuter gab sich hingegen zugeknöpft: „Wir vermelden erst Transfers, wenn wirklich alles unterschrieben ist.“ Mittelfeldspieler Kohr, Sohn des ehemaligen Bundesliga-Profis Harald Kohr, kam sogar schon in der Champions League für den Werksklub zum Einsatz.

+++ Der Transfer des belgischen Nationalspielers Kevin de Bruyne vom FC Chelsea zum Fußball-Bundesligisten VfL Wolfsburg steht offenbar unmittelbar bevor. Beide Klubs sollen sich nach Informationen der Wolfsburger Nachrichten nach wochenlangen Verhandlungen auf eine Ablöse von rund 22 Millionen Euro für den ehemaligen Mittelfeldspieler von VfL-Konkurrent Werder Bremen geeinigt haben. Zum Vollzug fehle demnach nur noch de Bruynes Unterschrift. Die Wölfe meldeten allerdings am Sonntag noch nicht Vollzug. „Es ist noch nicht so, dass wir den Wechsel bestätigen können, aber wir sind mit dem FC Chelsea nicht mehr so weit auseinander. Es gibt keine unüberbrückbaren Differenzen“, sagte Wolfsburgs Manager Klaus Allofs zur Entwicklung.

Freitag, 10. Januar 2014

+++ Borussia Dortmund hat für das in der 3. Liga spielende U23-Team den Finnen Tim Väyrynen verpflichtet. Der 20-Jährige unterschrieb einen bis 2016 datierten Vertrag. Der Stürmer spielte zuletzt für den finnischen Vizemeister FC Honka und holte sich mit 17 Toren (24 Einsätze) die Torjägerkrone. Väyrynen feierte Ende Oktober bei der 2:4-Niederlage gegen Mexiko sein Debüt in der finnischen Nationalmannschaft.

+++ Rund einen Monat vor Ende der Winterpause in der 2. Bundesliga hat die SpVgg Greuther Fürth einen neuen Innenverteidiger verpflichtet. Nachwuchsprofi Benedikt Röcker wechselt vom VfB Stuttgart nach Franken und erhält nach Vereinsangaben vom Freitag einen Vertrag bis Mitte 2017. Der großgewachsene 24-Jährige brachte es bisher auf drei Bundesligaspiele für die Schwaben und 81 Partien für den VfB II in der 3. Liga. Darüber hinaus kam er zweimal in der Europa League zum Einsatz.

+++ Der Chemnitzer FC und Abwehrspieler Josef Cinar gehen in Zukunft getrennte Wege. Der Vertrag wurde auf Wunsch von Cinar aufgelöst. Der 30-Jährige gehörte seit Juli 2013 zum Kader der „Himmelblauen“ und hatte noch Vertrag bis Juni 2015.

+++ Mittelfeldjuwel Hakan Calhanoglu (19) will trotz Begehrlichkeiten aus der Türkei dem Hamburger SV treu bleiben. „Wenn ein Angebot zur Vertragsverlängerung kommt, würde ich es gerne annehmen, weil ich meine Zukunft in der Bundesliga sehe“, sagte Calhanoglu im Trainingslager in Abu Dhabi Sky Sport News HD: „Ich fühle mich sehr wohl in Hamburg. Die Mannschaft und das Trainer-Team geben mir Vertrauen.“ Zuvor hatte bereits Sportchef Oliver Kreuzer (48) betont, dass der 2016 auslaufende Vertrag mit dem Regisseur bis 2018 verlängert werden soll. Zuletzt sollen türkische Spitzenklubs wie Galatasaray Istanbul Interesse an Calhanoglu gezeigt haben.

+++ RB Leipzig setzt seinen Weg mit jungen talentierten Spielern konsequent fort. Der ambitionierte Aufsteiger gab am Freitag die Verpflichtung des 18 Jahre alten Stürmers Federico Palacios-Martinez bekannt. Der Angreifer, der den VfL Wolfsburg mit 29 Toren in 14 Spielen zur Herbstmeisterschaft in der A-Junioren-Bundesliga geschossen hat, unterschrieb in Leipzig einen Vertrag bis Ende Juni 2018. Über weitere Vertragsmodalitäten wurde nichts bekannt. „Federico ist ein Spieler, der durch seine vielen Tore extrem auf sich aufmerksam gemacht hat. So eine Torquote gab es bisher noch nie in der A-Junioren-Bundesliga“, sagte Ralf Rangnick, Sportdirektor der „Bullen“.

+++ Drittligist MSV Duisburg hat den kanadischen Nationalspieler Nikolas Ledgerwood verpflichtet. Der 28 Jahre alte Mittelfeldspieler, der in Deutschland bereits für 1860 München, den FSV Frankfurt, Wacker Burghausen und den SV Wehen Wiesbaden aktiv war, wechselt ablösefrei vom schwedischen Zweitligisten Hammarby IF und erhielt einen Vertrag bis Saisonende.„Wir haben genau so einen Spielertypen wie Nikolas gesucht, der uns im Mittelfeld verstärken wird. Er kennt den deutschen Fußball und die Mentalität, das macht die Integration leicht“, sagte Sportdirektor Ivo Grlic über den Neuzugang, der am Samstag mit den Zebras ins einwöchige Trainingslager ins türkische Side reist.

+++ Der VfL Wolfsburg hat beim Werben um Kevin de Bruyne die Bundesliga-Konkurrenz ausgestochen. „Zu welchem Verein Kevin wechselt, ist - anders als noch vor Weihnachten - nicht mehr fraglich, das wird der VfL sein“, sagte VfL-Manager Klaus Allofs am Rande des Trainingslagers in Abu Dhabi vor Journalisten. Allerdings haben die Wolfsburger noch keine Einigung mit dem FC Chelsea erreicht. „Die Bereitschaft bei Chelsea zu sagen, er muss unbedingt vom Hof, ist noch nicht so da“, erklärte Allofs. Der belgische Angreifer, der in der Vorsaison an Werder Bremen ausgeliehen war, ist bei dem englischen Club wegen fehlender Einsätze unzufrieden.

Donnerstag, 9. Januar 2014

+++ Kurzer Blick ins Ausland zu einem alten Bekannten: Der Wechsel des ehemaligen Bundesliga-Profis Mladen Petric (33) zum 20-maligen griechischen Fußball-Meister Panathinaikos Athen ist perfekt. Wie die Griechen am Donnerstag auf ihrer Internetseite mitteilten, unterschrieb der kroatische Nationalstürmer einen Vertrag bis zum 30. Juni 2015. Petric, der in Deutschland für Borussia Dortmund und den Hamburger SV aufgelaufen war, hatte zuletzt beim englischen Erstligisten West Ham United unter Vertrag gestanden, dort jedoch kaum gespielt.

+++ Hannover 96 leiht den Abwehrspieler Florian Ballas an den Drittligisten 1. FC Saarbrücken aus. Der Innenverteidiger war am Mittwoch mit dem Erstligisten ins Trainingslager ins türkische Belek geflogen und reiste nach der Ankunft sogleich weiter ins Quartier der Saarbrücker.

+++ Vom Krösus zum Schnäppchenjäger? Nach einem Bericht des "Kicker" holt sich der FC Bayern im Sommer den ablösefreien Sebastian Rode von Eintracht Frankfurt. Es wäre nach Robert Lewandowski der zweite Transfer zum Nulltarif.

+++ Von Hamburg nach Hannover: Hannover 96 leiht sich bis zum Saisonende Stürmer Artjoms Rudnevs vom HSV aus. Die Niedersachsen leihen den Letten zunächst für 500.000 Euro aus und sicherten sich darüber hinaus eine Kaufoption für zwei Millionen Euro.

Mittwoch, 8. Januar 2014

+++ Und noch einmal der SC Paderborn: Der Zweitligist hat seinen zweiten Wintertransfer perfekt gemacht. Der Tabellensiebte leiht Mittelfeldspieler Marvin Bakalorz  bis zum Saisonende vom Bundesligisten Eintracht Frankfurt  aus.

+++ Der VfB Stuttgart testet in seinem Trainingslager in Südafrika den Ecuadorianer Carlos Gruezo. Das 18 Jahre alte Mittelfeldtalent vom ecuadorianischen Erstligisten Barcelona SC Guayaquil soll in Kapstadt bis 16. Januar das gesamte Programm mit dem Stuttgarter Kader absolvieren.

+++ Schalke 04 hat Nationalspieler Sidney Sam vom Ligarivalen Bayer Leverkusen verpflichtet. Der 25 Jahre alte Offensivspieler wechselt am 1. Juli zu den Königsblauen und erhält einen Vierjahresvertrag. Die Ablösesumme ist angeblich auf 2,5 Millionen Euro festgeschrieben.

+++ Zweitligist SC Paderborn hat Marvin Bakalorz als Leihgabe von Bundesligist Eintracht Frankfurt zunächst bis zum 30. Juni 2014 verpflichtet. Das teilten die Ostwestfalen am Mittwoch mit. Diego Demme  dagegen wird Paderborn verlassen und schließt sich dem Drittligisten RB Leipzig  an.

+++ Der abstiegsbedrohte 1. FC Nürnberg hat den tschechischen U21-Nationalspieler Ondrej Petrak (21) verpflichtet. Der defensive Mittelfeldspieler kommt von Slavia Prag und unterschrieb nach Angaben des Clubs am Dienstag einen Vertrag bis zum 30. Juni 2017. Über die Ablösemodalitäten vereinbarten beide Vereine Stillschweigen, Petrak soll etwa eine Million Euro kosten.

Dienstag, 7. Januar 2014

+++ Der 1. FC Kaiserslautern  rüstet personell auf, um den Bundesliga-Aufstieg in der Rückrunde perfekt zu machen. Der viermalige Meister hat Mittelfeldspieler Chinedu Ede vom Bundesligisten und Lokalrivalen FSV Mainz 05  verpflichtet. Der 26-Jährige wechselt auf Leihbasis ohne Kaufoption bis zum Saisonende zum Tabellendritten.

+++ Wenige Stunden vor dem Trainingsauftakt hat Fußball-Zweitligist TSV 1860 München die erhoffte Neuerwerbung für seine Offensive präsentieren können. Der japanische Mittelstürmer Yuya Osako wechselt von den Kashima Antlers aus der J-League mit sofortiger Wirkung zu den „Löwen“, bei denen er einen Vertrag bis Mitte 2017 unterschrieben hat. Osako kam in der japanischen Nationalmannschaft bereits 15-mal zum Einsatz und erzielte acht Tore.

+++ Stefan Reisinger verlässt den Zweitligisten Fortuna Düsseldorf. Der 32 Jahre alte Stürmer schließt sich nach Fortuna-Angaben vom Dienstag dem abstiegsbedrohten Drittligaclub 1. FC Saarbrücken an. Der gebürtige Landshuter war nach dem Bundesligaaufstieg im Sommer 2012 vom SC Freiburg zur Fortuna gekommen. Für Düsseldorf erzielte er in 42 Pflichtspielen zehn Tore.

Montag, 6. Januar 2014

+++ Mittelfeldspieler Tunay Torun wechselt vom VfB Stuttgart zum türkischen Erstligisten Kasimpasa. Wie der Tabellendritte aus Istanbul bekannt gab, hat der 23-Jährige einen Vertrag über dreieinhalb Jahre bis 2017 unterschrieben. Die Ablösesumme wurde nicht bekannt gegeben, sie soll bei rund 500.000 Euro liegen.

+++ Rudi Völler hat keine große Hoffnung mehr, dass Sidney Sam Bayer Leverkusen über die aktuelle Saison hinaus erhalten bleibt. „Wir sind sehr weit auseinander“, sagte der Bayer-Sportchef bereits am Sonntag. Der Verein sei mit dem Nationalspieler und dessen Berater in ständigen Gesprächen. Diese würden auch während des Trainingslagers in Lagos (Portugal) weitergeführt, ergänzte Völler. Nach Informationen des „Express“ (Montag) soll der Bayer-Versuch, Sam doch noch zum Verbleib in Leverkusen zu bewegen, gescheitert sein. Demnach würde der 25-Jährige nach dieser Saison für eine festgeschriebene Ablösesumme von 2,45 Millionen Euro zum Ligakonkurrenten Schalke 04 wechseln.

+++ Ein Blick in den Amateurfußball zu einem prominenten Namen: Rund fünf Monate nach seiner Suspendierung beim Viertligisten Viktoria Köln hat der langjährige Profi Albert Streit beim Stadt- und Ligarivalen Fortuna Köln angeheuert. Der 33-Jährige will mit dem Tabellenführer der Regionalliga West den Aufstieg in die 3. Liga schaffen.

+++ Keine Zukunft beim 1. FC Köln hat derweil der ehemalige Torjäger Milivoje Novakovic. Der 34 Jahre alte Slowene, der bis Sommer 2014 in Köln unter Vertrag steht und seit eineinhalb Jahren zu Shimizu S-Pulse nach Japan verliehen war, ist nach Angaben des Klubs zunächst bis zum 12. Januar freigestellt. Eine Rückkehr in den Kader „wird es nicht geben“, stellte FC-Sportdirektor Jörg Schmadtke in der Bild-Zeitung klar: „Nova passt nicht in unsere Konzeption. Das ist vielleicht ärgerlich für den Spieler, aber das muss er akzeptieren. Wir sind bereit, einen Schlussstrich zu ziehen und sind bemüht, eine gute Lösung zu finden.

+++ Zweitligist 1. FC Köln hat Stürmer Kacper Przybylko bis zum Saisonende an Ligarivale Arminia Bielefeld zurückverliehen. Der 20 Jahre alte Stürmer war im Januar 2012 von den Ostwestfalen zum FC gewechselt und bestritt seitdem 25 Pflichtspiele (zwei Tore). Hinter Ex-Nationalspieler Patrick Helmes und Anthony Ujah kam er zuletzt jedoch nicht mehr zum Zug.

+++ Eintracht Frankfurt hat sich mit Tobias Weis vom Liga-Konkurrenten 1899 Hoffenheim verstärkt. Dies bestätigte der Club am Sonntag am Rande des Hallenturniers um den FrankfurtCup.

Ex-Nationalspieler Weis gehörte bei den Kraichgauern zur umstrittenen Trainingsgruppe 2 um Torhüter Tim Wiese. Weis kommt nach Informationen des „kicker“ leihweise bis zum Saisonende nach Frankfurt und wird am Dienstag zum Trainingsauftakt in der Mainmetropole erwartet. Sein letztes von bisher 94 Bundesligaspielen bestritt Weis, der noch bis 2016 an Hoffenheim gebunden ist, am vorletzten Spieltag der vergangenen Saison. Danach wurde er von TSG-Trainer Markus Gisdol aussortiert.

Sonntag, 5. Januar 2014

+++ Der abstiegsbedrohte Bundesliga-Aufsteiger Eintracht Braunschweig hat seine harmlose Offensive verstärkt. Der 20 Jahre alte Norweger Havard Nielsen wird bis zum 30. Juni 2015 von Red Bull Salzburg ausgeliehen. Für den österreichischen Erstligisten absolvierte der Fußball-Profi seit Juli 2012 insgesamt 31 Spiele, in denen er drei Tore schoss. Beim Tabellenletzten Braunschweig erhält der Angreifer Nielsen die Rückennummer sieben.

„Wir freuen uns, dass Havard noch vor dem Abflug ins Trainingslager nach Spanien zu uns wechseln konnte und er somit in der Lage ist, die komplette Vorbereitung auf die Rückrunde mit uns zu absolvieren“, kommentierte Eintracht-Manager Marc Arnold am Sonntag die Einigung mit dem zweimaligen norwegischen Nationalspieler.

Samstag, 4. Januar 2014

+++ Am Abend wurde der Wechsel von Robert Lewandowski zum FC Bayern offiziell. Er wird ab Sommer für fünf Jahre ein Münchner. +++

+++ Pünktlich zum Auftakt der Vorbereitung auf die Rückrunde hat der FC Augsburg seinen Kader noch einmal verstärkt. Offensivspieler Alexander Esswein wechselt mit sofortiger Wirkung vom Liga-Konkurrenten 1. FC Nürnberg nach Augsburg. Beim FCA erhält der 23-Jährige einen Vertrag über dreieinhalb Jahre bis zum 30. Juni 2017. Über die Ablösemodalitäten haben beide Vereine Stillschweigen vereinbart. Mathias Fetsch dagegen verlässt Augsburg auf Leihbasis in Richtung Energie Cottbus.

Robert Lewandowski die Praxis von Dr. Müller-Wohlfahrt.

+++ Der Münchner tz ist es gelungen, Robert Lewandowski zu erspähen und im Video festzuhalten. Er wurde beim Betreten der Praxis von Bayern-Arzt Dr. Hans-Wilhelm Müller Wohlfahrt gesehen. Damit ist klar: Der Pole ist in München und der Medizincheck wird am Samstag durchgeführt.

+++ Der Transfer von Borussia Dortmunds Stürmer-Star Robert Lewandowski zum FC Bayern nimmt offenbar Fahrt auf: Der Medizincheck steht an. Seine Berater wurden am Samstag in München vor der Praxis von Mannschaftsarzt Dr. Müller-Wohlfarth gesichet.

+++ Zweitligist Erzgebirge Aue setzt im Kampf um den Klassenerhalt seine Offensive auf dem Transfermarkt fort. Nach Stürmer Frank Löning gaben die Sachsen nun die Verpflichtung des Mittelfeldspielers Bastian Hohmann  bekannt. Der 23-Jährige spielte zuletzt in Portugal (CD Feirense) und Ungarn (Vasas Budapest) und bekommt in Aue einen Vertrag bis zum Saisonende mit Option auf Verlängerung um ein weiteres Jahr

Freitag, 3. Januar 2014

+++ Der SC Paderborn hat Mittelfeldspieler Manuel Zeitz bis zum Ende der laufenden Saison an den Drittligisten 1. FC Saarbrücken ausgeliehen. Das teilte der SCP am Freitag mit. Zeitz steht bei den Paderbornern noch bis 2016 unter Vertrag, soll aber vorerst in Saarbrücken Spielpraxis sammeln.

+++ Die Zweitligisten schlagen ganz schön zu: Mittelfeldspieler Tom Trybull wechselt mit sofortiger Wirkung von Fußball-Bundesligist Werder Bremen in die 2. Liga zum FC St. Pauli. Der 20-Jährige bestand am Freitagvormittag die sportärztliche Untersuchung und soll bei den Hamburgern einen Vertrag bis 2017 erhalten. Beide Vereine vereinbarten Stillschweigen über die Ablösemodalitäten.

+++ Zweitligist FC Erzgebirge Aue hat Mittelstürmer Frank Löning verpflichtet. Der 32-Jährige kommt von Liga-Konkurrent SV Sandhausen. Wie die Auer am Freitag mitteilten, unterschrieb Löning einen Vertrag bis zum 30. Juni 2015 und wird am Samstag beim Trainingsauftakt dabei sein. Löning besaß in Sandhausen noch einen Kontrakt bis zum Saisonende, der nun aufgelöst wurde.

+++ Die Hessen scheinen recht aktiv zu sein: Nach der Verpflichtung von Kruska gaben die Frankfurter nun einen Abschied bekannt: Markus Ziereis, im vergangenen Sommer vom TSV 1860 gekommen, wird bis zum Sommer an den Drittligisten Darmstadt 98 verliehen. Bei den Schwarz-Blauen hatte es der 21-Jährige nur auf fünf Zweitliga-Einsätze gebracht (ein Tor).

+++ Marc-Andre Kruska wechselt innerhalb der 2. Bundesliga von Energie Cottbus zum FSV Frankfurt. Der 26-Jährige unterschreibt einen Vertrag bis 2016.

+++ Man kann einen solchen Transfer-Ticker aber auch mal nutzen, um mit Gerüchten aufzuräumen. So hat sich nämlich Mario Mandzukics Berater zu einem möglichen Wechsel seines Schützlings vom FC Bayern zu Juventus Turin geäußert. Hier geht's zur Meldung.

+++ Ein Gerücht gibt es vom FC Bayern. Der soll nämlich an einem spanischen Youngster dran sein. Lesen Sie hier.

+++ Junior Malanda wird nach der Winterpause in den Trainingsbetrieb beim VfL Wolfsburg einsteigen. Der belgische U21-Nationalspieler, den der VfL im Sommer 2013 für fünf Jahre verpflichtet hat, war in der Hinserie noch an seinen bisherigen Verein, Club SV Zulte Waregem, ausgeliehen.

+++ Eintracht Frankfurt hat sich die Dienste von Abwehrspieler Alexander Madlung gesichert. Der 31-Jährige stand bis zum Ende der Vorsaison beim Ligakonkurrenten VfL Wolfsburg unter Vertrag und war seit Sommer vereinslos. In Frankfurt erhält Madlung einen „leistungsbezogenen“ Vertrag bis zum 30. Juni 2015.

„Alexander ist ein erfahrener und routinierter Verteidiger, der uns jetzt zusätzlich Alternativen in der Abwehrreihe bietet. Ferner hat er bereits unter unserem Cheftrainer Armin Veh gespielt“, sagte Sportdirektor Bruno Hübner.

+++ Der FC Augsburg und Panagiotis Vlachodimos gehen getrennte Wege. Der Vertrag mit der Leihgabe vom griechischen Rekordmeister Olympiakos Piräus wurde aufgelöst. Der 22 Jahre alte Mittelfeldspieler, der einen deutschen und einen griechischen Pass besitzt, war im Sommer nach Augsburg gewechselt. Vlachodimos kam in dieser Saison nur zu einem Kurzeinsatz für den FCA. Beim Saisonauftakt gegen Borussia Dortmund (0:4) wurde er eingewechselt.

Die Wintertransfers der Bundesliga

Die Wintertransfers der Bundesliga

sid/dpa/wi

FC Porto - Eintracht Frankfurt live im TV und im legalen Live-Stream: Infos

Zurück zur Übersicht: Fußball

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser