Antrag auf Untersuchungshaft

Wettbetrug: Taboga in Österreich fetgenommen

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Dominique Taboga

Wien - Im Zusammenhang mit der Wettbetrugs-Affäre im österreichischen Fußball ist der ehemalige SV Grödig-Spieler Dominique Taboga festgenommen worden.

Dies bestätigte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft Salzburg am Donnerstag der Nachrichtenagentur APA. Gegen den „ursprünglichen Anzeiger des Erpressungsfalls“ werde ein Antrag auf Untersuchungshaft gestellt.

Taboga werde in Zusammenhang mit Spielmanipulation und Wettbetrug verdächtigt, darüber hinaus werde gegen ihn auch wegen Veruntreuung ermittelt. Er war am Mittwoch bei einem Spaziergang in Kärnten festgenommen worden.

Taboga hatte am 11. November bei der Polizei behauptet, er hätte ein Spiel manipulieren sollen, habe sich aber geweigert. Wegen des entgangenen Gewinns habe man ihn unter Androhung von Gewalt gegen sich und seine Familie erpresst. Er habe „etwas unter 30 000 Euro“ an seine Erpresser bezahlt, schilderte Taboga damals.

Vor zwei Wochen waren der frühere Nationalspieler Sanel Kuljic und ein mutmaßlicher Komplize wegen mutmaßlicher Erpressung festgenommen worden. Gegen sie wird auch wegen Spielmanipulation und Wettbetrugs ermittelt.

dpa

Zurück zur Übersicht: Fußball

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser