Bitter! FCB verliert Kampf um dieses Wunderkind

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
  • schließen

Hamburg - Er gilt als eines der größten Talente im Jugendbereich des deutschen Fußballs: Sidnei Djalo (13). Die Bayern wollten ihn - doch ein Ligakonkurrent schlug zu!

Der 13-jährige Sidnei Djalo, der bislang für die U15 des FC St. Pauli auf Torejagd ging, gilt als Supertalent. Die BILD spricht von einem "Kiez-Wunderkind".

Der Ausnahmespieler kam 2010 mit seiner Familie von Portugal nach Hamburg. Wie die BILD berichtet, wollten sowohl der FC Bayern, als auch RB Leipzig und der VfL Wolfsburg den linken Mittelfeldspieler verpflichten. Doch der Rekordmeister hatte das Nachsehen: Sidnei entschied sich nun für den VfL.

Freistoßtor von Sidnei Djalo:

FC St. Pauli ist empört

Der FC St. Pauli indes ist überhaupt nicht einverstanden damit, dass ein solcher Transferpoker um den Jugendlichen betrieben wurde. Gegenüber der Sport Bild teilte Joachim Philipkowski, Leiter des Nachwuchsleistungszentrum, mit: "Hier wird aber ein 13-jähriger Junge in einer wichtigen Entwicklungsphase aus seinem gewohnten familiären und sozialen Umfeld gerissen, um in Wolfsburg unter vermeintlich besseren Bedingungen Fußball spielen und zur Schule gehen zu können.”

VfL-Manager Klaus Allofs verweist dagegen darauf, dass die Eltern des Jungen den Wechsel wollten. Die Verpflichtung eines 13-Jährigen sei eine "Ausnahme".

mg/ro24

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Fußball

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser