Gute Platzierungen für RGR-Piloten

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Rosenheim/Neumarkt - Die regionale Kartslalomszene der Inn Chiemgau-Runde traf sich beim Neumarkter AC, um für die Meisterschaft wichtig Punkte und Platzierungen auszufahren.

Mit von der Partie war auch die Jugend-Kart-Slalom-Gruppe der Rallye-Gemeinschaft Rosenheim. Zahlreiche schwierig zu durchfahrende Hindernisse wurden im Neumarkter Bauhof aufgestellt und forderten das ganze Geschick der Jugendlichen, um den Parcours fehlerfrei zu durchfahren.

Spannender 29. Jugendkartslalom

Erste RGR-Starterin war Lena Inninger, die mit zwei umgeworfenen Pylonen in den Wertungsläufen, trotz der damit verbundenen vier Sekunden Zeitstrafe, noch für den 3. Platz schnell genug war. Ihr Bruder Daniel belegte in seiner Wertungsgruppe unter den 27 Startern, trotz eines verhalten gefahrenen zweiten Wertungslaufes, den vierten Platz.

In der mit 20 Startern besetzen Klasse 4 eroberte Maximilian Hönig nach zwei gelungenen Wertungsläufen mit Platz 3 wieder einen Podestplatz. Ihm folgte RGR-Klubkollege Michael Pugliese auf Rang 6. Ein Fehler verhinderte bei ihm eine Platzierung unter den ersten Drei. In dieser Klasse blieb Georg Giorgdaze ebenfalls nicht fehlerfrei und landete in der Endabrechnung auf dem achten Rang.

Spannender 29. Jugendkartslalom - Teil 2

Mit Sebastian Mitic ging in der Klasse 5 ebenfalls ein RGR-ler an den Start. Als es für ihn an den Start ging, wechselten die äußeren Bedingungen: Er musste seine Wertungsrunden im Regen abspulen, machte einen Pylonenfehler und so blieb für ihn am Ende Rang 6.

Pressemeldung RGR Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © nz

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser