Model packt aus

Bieber-Gespielin: "Justin ist gut ausgestattet"

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
So groß wie er hier andeutet, ist Biebers kleiner Bieber sicher nicht.

Rio de Janeiro - Eigentlich wollte Tati Neves ja über ihre Liebesnacht mit Justin Bieber schweigen. Doch jetzt hat sie es sich anders überlegt - und lobt die Sex-Qualitäten des Mädchenschwarms.

Übertriebene Schüchternheit kann man Tati Neves nun wirklich nicht vorwerfen. Die 27-Jährige ist ein brasilianisches Model und lässt sich vorwiegend leicht- bis unbekleidet ablichten. Am Wochenende war sie jedoch der Frage noch ausgewichen, ob sie und Justin Bieber Sex hatten. Bei einem Auftritt im brasilianischen Fernsehen - in einer ungewöhnlich hochgeschlossenen biederen Bluse - hatte sie nur zugegeben, dass sie im selben Bett genächtigt hatten. Anlass für das öffentliche Intim-Verhör war natürlich das Handy-Video gewesen, in dem sie dem schlafenden Popstar einen Handkuss zuwirft. Der nur 15 Sekunden lange Clip war schneller zur Internet-Sensation geworden als man "One Night Stand" sagen kann.

Dafür ist die Teilzeit-Bodybuilderin nur wenige Tage später um so redseliger. In einem Interview mit der britischen "Sun" erzählt sie, das Teenie-Idol habe sie mit zu sich genommen, nachdem er sie in einem Club kennen gelernt hatte. Und dann schwärmt sie: "Es war wunderbar und unvergesslich. Justin hat einen echt heißen Körper und sah nackt einfach toll aus." Und um auch wirklich alle noch offenen Fragen aus der Welt zu schaffen, fügte sie hinzu: "Er ist gut ausgestattet und sehr gut im Bett." In den höchsten Tönen pries sie das Stehvermögen und die Energie von Biebers "kleinem Bieber".

Die beliebtesten Körperteile der Stars

Die beliebtesten Körperteile der Stars

Der 19-jährige Kanadier habe am Tag nach dem leidenschaftlichen Abenteuer am Telefon eine Fortsetzung der Bettspiele gefordert. Tati habe aber abgesagt, weil sie nach eigener Aussage "noch zu erschöpft war".

Die Mutter eines Kindes, die sich von dem Kindsvater getrennt hat, ist sich durchaus dessen bewusst, dass es eine Unzahl junger Frauen gibt, die sie um ihr erotisches Erlebnis mit dem Popsänger beneiden. "Das stimmt wohl. Ich schicke allen Fans einen Kuss", säuselte sie im TV-Interview treuherzig.

Nach wie vor fehlt zwar eine Bestätigung vom Management des Sängers über die Erzählungen der Brasilianerin, eines jedoch stimmt ganz sicher: Die vor kurzem praktisch Unbekannte hat in kürzester Zeit "Weltruhm" erlangt. Der angebliche Beweis der leidenschaftlichen Nacht, den angeblich nicht die Gespielin selbst, sondern eine Freundin verbreitet hatte, wurde innerhalb einer Woche weltweit über 35,5 Millionen Mal angeklickt.

hn

Zurück zur Übersicht: Stars

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser