Im Glasbehälter

Krass! 85-jähriger Tiroler bunkert Uran im Keller

  • schließen
  • Weitere
    schließen
  • schließen

Reutte (Tirol) - Nicht Wein oder die Skiausrüstung - sondern uranhaltiges Pulver bunkerte ein 85-jähriger Tiroler in seinem Keller. Wie er zu dem radioaktiven Material kam:

Nach einem Hinweis aus der Bevölkerung wurde am 13. Oktober 2015 von Spezialisten der Polizei im Keller eines Einfamilienhauses im Bezirk Reutte eine geringe Menge von leicht strahlendem Material in einem verschlossenem Glasbehältnis sichergestellt.

Im Zuge der durchgeführten Ermittlungen gab der 85-Jährige Mann aus dem Bezirk Reutte an, im Jahr 1956 im Ausland in einer Fabrik tätig gewesen zu sein. Dort sei uranhaltiges Pulver verarbeitet worden. Weiters erklärte er, dass ihm damals eine geringe Menge des gepressten Pulvers für eigene Experimente zur Verfügung gestellt worden wäre. Er habe das Material im Jahr 1956 mit der Bahn nach Österreich transportiert und verwahre es seither im Keller seines Wohnhauses. Der Mann wird nach Abschluss der Ermittlungen bei der Staatsanwaltschaft Innsbruck angezeigt.

Pressemitteilung Landespolizeidirektion Tirol

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Welt-News

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser